Autosicherung - Welcher Art ist das?

Sicherungskasten - (Auto, Elektronik, Strom) Eine Sicherung - (Auto, Elektronik, Strom)

1 Antwort

Bei dir sind beide Größen enthalten.

Kann man einfach die Sicherungen vom Auto rausziehen?

Kann ich eine Sicherung im Auto raus ziehen ohne das was kaputt geht? Ich meine z.B. vom ABS raus-rein, geht dan das ABS wieder ?? Sollte ja....

Das Problem ist das bei unserem x5 e53 die Niveauregel. inaktiv ist. Und ich möchte nachsehen ob eine Sicherung durchgebrannt ist.

Kann ich das Problemlos machen? Sicherungskasten kann man ja ohne Probleme öffnen.....

...zur Frage

Opel Astra G Sicherung Defekt?

Habe ein Opel Astra G und als ich letztens in mein Auto bin bemerkte ich das die Anzeige für Uhrzeit und Temperatur(draußen) und mein Radio nicht funktionieren. Habe mir die Sicherungen angeguckt und konnte so nichts feststellen. Kenn mich da aber auch überhaupt nicht aus.

Was sollte ich jetzt am besten tun?

...zur Frage

Abgesicherte Stromstärke bei Sicherung?

Ich hätte mal eine kleine Frage zu Flächensicherungen wie sie zum Beispiel im Auto verwendet werden. Wenn ich mir dort die Angaben ansehen steht dort immer dabei zum Beispiel 15A, 32V DC. Im Auto liegen ja lediglich 12V DC an, ändert sich dadurch etwas oder würde die Sicherung trotzdem bei 15A den Geist aufgeben? Wenn sich an den 15A nichts ändert auch wenn man eine andere Spannung anlegt wofür dann überhaupt die Angabe der Spannung?

Beispiel: https://www.amazon.de/Flachsicherung-Ampere-blau-SICHERUNGEN-Wohnwagen/dp/B003O830E8

...zur Frage

Wie hoch ist der Widerstand einer Sicherung bei einem Stromfluss von 150 Ampere?

Ich hatte die Frage schon einmal, aber ungeschickt gestellt. Mein Problem ist, einen 12V Kreis abzusichern, in dem ca. 150 Ampere fließen (Wechselrichter-Betrieb im Kfz).

Ich bin der Meinung, dass eine Sicherung im Regelbetrieb sehr heiß werden wird. Der Spannungsabfall an der Sicherung würde eine zu hohe Verlustleistung erzeugen, was zu starker Erhitzung der Sicherung führt.

Was mir fehlen, um eine Entscheidung zu treffen, ist der (ungefähre) Widerstand einer solchen hochstromigen Sicherung. Um eine Regelbetrieb von 150A an einem 12V Blei-Säure Akku (also eine => Starterbatterie) abzusichern, würde ich zu einer 300A Sicherung greifen. Hoch genug, um den Regelbetrieb zu ermöglichen, und niedriger als der Kurzschlussstrom einer Starterbatterie.

falsch gestellt. Mir ist der Sinn von Sicherungen natürlich klar und ich habe auch nicht vor, irgend ein Risiko einzugehne (siehe "Natoknochen"). Aber ich kenne den Widerstand einer ... sagen wir mal .... 300A Sicherung nicht, wenn 150A (I max) fließen. Der Widerstand erzeugt einen Spannungsabfall, und dieser eine (meiner Ansicht nach) recht hohe Verlustleistung, und daher auch eine entsprechend hohe Temperatur. Aus diesen, meinen Schlussfolgerungen dürfte eigentölich erkannt werden, dass Fragesteller nicht "einfach so" auf Sicherung verzichten will, sondern nachvollziehbare Gründe hat, diese Frage in den Raum zu werfen.

Vielleicht kennt jemand den Widerstand einer so großen 12V Sicherung. Daraus kann man dann alle anderen Werte berechnen und entscheiden, was man tun soll (Sicherung kühlen?).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?