Autoscout24 verlangt von mir 3000€ weil ich in einem halben Jahr 5 Fahrzeuge verkauft habe?!?! HILFE

15 Antworten

Ich schätze mal, die sind bei der Menge der Inserate davon ausgegangen, dass du den Verkauf gewerblich betreibst und berec hnen nun die entsprechenden Gebühren. Denn für gewerbliche Nutzer kostet die Plattform etwas, weil sie logischer Weise ja auch irgendwomit Geld verdienen wollen. Du solltest versuchen den Irrtum aufzuklären, sonst wird es ernst für dich.

Das ganze wird höchstwahrscheinlich nichts mit Autoscout24.de selber zu tun haben. Ein anderer Händler wird die Angebote auf der Plattform aufmerksam beobachtet haben und hat entdeckt, dass ein Privatmann in grösserem Stil über diese Plattform Autos anbietet und eben die Pflichten eines gewerblichen Händlers (z.b. Impressum etc.) nicht erfüllt.

Inwieweit so eine Abmahnung dann gerechtfertigt ist oder eben nicht kann nur nach Aufdeckung des kompletten Umfangs der Geschäfte beantwortet werden. Dazu ist ein Gang zu einem entspechenden Fachanwalt dringend anzuraten.

Wenn Du per Post einen Brief eines Rechtsanwaltes erhalten haben solltest, dann wende Dich entweder an die nächste Verbraucherberatungs-Zentrale oder gleich an einen Rechtsanwalt. So einem Schreiben muss juristisch korrekt geantwortet werden. Das wirst Du mit Sicherheit nicht selbst machen können.

Wenn Du aber nur eine email erhalten hast, dann lösche sie und überprüfe, ob Du nicht vielleicht doch ein Schadprogramm auf Deinem Rechner hast. Scanne die Festplatte mit einem guten Virenschutzprogramm.

25-35% Rabatt als Mitarbeiter eines großen Automobilherstellers - lohnt sich ein Kauf?

Hi, bin Mitarbeiter bei einem großen Automobilhersteller wie (BMW, Audi, Porsche oder VW) und bekomme als Mitarbeiter ein Rabatt zwischen 25-35% je Modell und Ausstattung abzüglich Geldwerter Vorteil!!!

Überlege mir einen Wagen zu kaufen und dieses Fahrzeug nach 1 oder 1/2 Jahr bei ca. 15-20tkm zu verkaufen! Ich will damit keinen Handel betreiben, sondern ohne großen Verlust jedes Jahr ein Neuwagen fahren. Gibt es hier einen Händler, der z.B. mich beraten kann?

...zur Frage

Kurzzeitkennzeichen: Welche Unterlagen werden benötigt?

Ich möchte mir Samstag ein Auto kaufen. Brauche für die Überführung ein Kurzzeitkennzeichen. Bei den erforderlichen Unterlagen steht, dass ich die EVB-Nr. meiner Versicherung benötige. Aber ich besitze noch gar keine PKW Versicherung, weil das mein erstes Auto sein wird. Außerdem werden die Daten vom Fahrzeugschein benötigt, aber habe das Auto nur aus einer Internetanzeige gesehen. Müsste der Händler mir dann die Daten zukommen lassen? Und worauf muss ich noch alles achten?

Ich hoffe mir kann jemand bei meinen Fragen helfen.

Mit freundlichen Grüßen

fabio24

...zur Frage

Wer hatte schon einmal mit "wirkaufendeinAuto" zu tun? Welche Erfahrungen hab ihr gemacht??

...zur Frage

Auto verkaufen? Wie geht das ganz genau?

Also ich verkaufe mein Baby (190D bj88) und wollte kurz fragen wie das alles von statten geht. Wer meldet ab und muss ich Schilder dran lassen oder abnehmen?

...zur Frage

Mein Freund ist stur...

Es gibt momentan folgendes Problem: Mein Freund braucht bzw möchte in 2-3 Monaten ein Auto kaufen. Ich hab ein echt gutes Angebot für ihn ausfindig machen können. Ein Seat Ibiza, Baujahr 96, Dreitürer, sehr gepflegt und sogar tiefergelegt und getunt. Läuft top, kein Rost und das ganze für maximal 1500. Kann aber auch weniger werden, Verhandlungsbasis halt. Mein Freund will sich dieses Auto nichteinmal ansehen. Wie kann ich ihn wenigstens davon überzeugen? Bzw sollte ich das überhaupt versuchen?

...zur Frage

Auto verkaufen? nach Blechschaden?

Hallo liebe Leute,

ich habe vor einem halben Jahr mir ein Auto zugelegt für das ich 1.600 Euro gezahlt habe...allerdings hatte ich danach einen kleineren Unfall damit nur blechschaden...also das Auto läuft weiterhin ganz gut!

Allerdings ist die Motorhaube sowie die Stosstange natürlich nicht mehr Original...meint ihr ich kann das Auto trotz allem noch für um 1.000 Euro verkaufen?

Model: Opel Corsa C Baujahr 2004

150.000Km gelaufen bisher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?