autoschlüssel mit codierung verloren. was tun?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hmmm... Das wundert mich... nagut... Man kann diese Schlüssel auslesen.

 

Die Firmen können das... In der Not hilft eben nur ein neues Schlosssystem... Das aber ist grotte teuer....

 

Günstiger wäre das Ausschalten ( am Bordcomputer ) so vorhanden und das Neuanlegen einer Anlage von z.B. GEMINI... die kosten 130 Euro und sichern DAS GANZE FAHRZEUG  gleich mit ^^

 

ABER... Da sitze 1 ganzen Tag an der Installation... Nur... Geniales System.

 

 

Kontaktiere auch mal den Initial VERKÄUFER und die Vorbesitzer... Oft haben die noch Kram davon liegen... Versuche es, weil... es ist günstiger...-

 

was meinst du mit "schlüssel auslesen"?

es handelt sich hierbei um ein altes auto (bj 1996). 

der händler verlangt für den ersatzschlüssel schlappe 125.- € + 30.- € für die codierung. diese ist jedoch nicht mehr dort gespeichert. jetzt schlägt der händler vor, die beifahrertür aufzuschlitzen, um dort nach einer evtl. codierung zu suchen. diese leistung müsste vom kunden allerdings auch noch bezahlt werden (ca. 30.- €). doch steht dann noch nicht fest, ob die codierung auch tatsächlich in der tür enthalten ist. ich finde 180.- € summa summarum eine schlappe summe, wenn man das alter des autos und damit den jetzigen wert in relation setzt. 

gibt es keine andere lösung?

audioline1

0
@audioline1

Ja... Es gibt eine... Manno... warum sagst Du nicht, WAS FÜR NE KARRE DU FÄHRST ??^^

 

^Nun... Man kann die Innenverkleidung selbst abbauen.  Da ist solch Feuchtesperre installiert... ( Folie ) ... Die will der Höker aufschlitzen.

 

Diese Arbeiten sind einfach und Du kannst sie selbst verrichten... Brauchst diese Folie bei alten Autos auch nicht mehr... Sind ja alte Autos^^

Nun... Selbst ist der Mann/ die Frau...

 

.

 

Auslesen... aManno.. ich will nicht zuviel Sicherheit in der Öffentlichkeit knacken...

 

Man kanns halt... Es gibt Tricks der Firmen... das auszulesen... Sehr einfach.... Gehört HIER aber nicht hin.

 

Ich biete Dir... Rufe mich an... Besser ich rufe Dich an... Dann erkläre ich das... Zippe mir ne Festnetznummer als Kompli und ich rufe Dich gleich darauf an.

 

 

 

0

Hast du keinen zweiten Schlüssel?!

Ansonsten müsstest du dir einen Nachfertigen lassen, dazu musst du aber in die Werkstatt...bei manchen Autos wird dazu noch der Sicherheitsschlüssel vom Steuergerät benötigt...

Eine andere Möglichkeit:

Du kaufst dir ein Steuergerät vom Schrott und vom selben Auto das Zündschloss + die Schlüssel...das geht auch.. :)

Einfach zum Autohändler fahren. Über die FIN kann der Händler den Code vom Hersteller erfragen. Das wird vielleicht 20,- kosten, aber dann hast Du den Code wieder.

 

Schau mal zusätzlich unter got-lost.net nach, ob dieser Dienst nichts für Dich wäre. Dort kann man auch Autoschlüssel markieren.

Wenn gar nix geht ... dann mit den genauen Daten aus dem Typenschein bei der Erzeugerfirma (ich nehme an, es geht um einen Audi) nachfragen.

Und vielleicht fällt dir ja doch noch ein, wo du den Schlüssel verloren haben könntest.

Es gibt da einen Trick, der kann dir vielleicht helfen:

Erinnere dich jeden Abend vor dem Einschlafen daran, wo du den Schlüssel zuletzt gesehen und verwendet hast. Und dann nimm diesen Gedanken mit in deinen Schlaf. Nicht mit Gewalt, nichts zwingen, versuche nur mit dieden Gedanken einzuschlafen, so wie du es als Kind mit deinem Kuscheltier gemacht hast.

Und versuche das einige Tage hindurch ...

Viel Glück und Erfolg in jedem Falle.

alles schon gemacht. leider vergebens.

trotzdem, danke für den kommentar

0
@audioline1

Tut mir leid, dann bleibt wohl nur noch die Autofirma ...

Und eine Begebenheit als Denkanstoß: ich habe einmal als Geschenk einen 500 € Tankgutschein bekommen. Der war immer in meinem Auto, im Handschuhfach, und ich habe bei jedem Volltanken abbuchen lassen.

(Da ein Gutschein in dieser Höhe etwas "Besonderes" ist, wurde er vom Pächter der Tankstelle registriert und  jede Abbuchung extra verzeichnet.)

Als ich ungefähr die Hälfte des Guthabens aufgebraucht hatte, war der Gutschein verschwunden, auf "Nimmer-Wiedersehen" ... da er registriert war, konnte ein Verlust für mich vermieden werden.

Ca. 1 !/2 Jahre später, kam er wieder zum  Vorschein, als in der Werkstatt die ganze Armatur abgebaut werden musste ...

Vielleicht hat sich dein Schlüssel irgendwo im Auto "verkrümmelt" und ist nicht zu entdecken?

e

0

jedes auto hat drei schlüssel.

2 mit und einen sogenannten werkstatt schlüssel. wenn du keinen mehr hast setz dich mit einer richtigen werkstatt in verbindung. die können anhand deiner papiere beim hersteller einen schlüssel codieren lassen. a b e r  das ist nicht billig. ca. 100€

Was möchtest Du wissen?