Autos abstellen ohne Parkfläche

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sprech mit ihm über das eingetragene Recht, dort zu fahren bzw. be- und entladen. Wenn das nicht hilft, fordere ihn schriftlich dazu auf, mit dem Hinweis, dass du einen Rechtsanwalt einschalten wirst, dessen Rechnung er zu tragen hat.

habe ich bereits versucht, aber er hält sich nicht daran

0

LKWs dürfen in Wohngebieten überhaupt nicht abgestellt werden. Das Recht selbst in die Hand zu nehmen ist eine sehr schlechte Idee, dafür gibt es Gemeinde-, Stadtamt, Polizei und Gerichte. Wenn kein Halte-, Parkverbot angezeigt ist, darf man grundsätzlich sein Fahrzeug abstellen.

Wenn das so eindeutig im Grundbuch steht, kann sich daraus nicht das Recht zu parken ergeben. Ob daraus, dass es vielleicht bisher geduldet wurde, ein Gewohnheitsrecht ergibt, vermag ich nicht ganz zu beurteilen. Zunächst sollte aber einfach gelten, was im Grundbuch steht.

Wenn ich das richtig verstanden habe, handelt es sich um Privatgelände, also keine öffentliche Straße. Dort darf nämlich jeder parken, soweit das an dieser Stelle zugelassen ist. Auf seinem Grund und Boden kann der Nachbar sein Auto sicherlich auch abstellen.

Das riecht sehr nach einem langen Nachbarschaftsstreit. Da muss man sehr aufpassen um zu einer guten Lösung zu kommen. So mancher hat sich damit das leben schon schwer gemacht und viel Geld für Anwälte und Gerichte gezahlt. Trotzdem lässt sich ja ein Rechtsstreit nicht immer vermeiden.

Problem mit Hausmeisterin/Nachbarin?

Hallo!

Hab gerade zusammen mit meinem Mann eine neue Wohnung bezogen. Jedoch ging der Streit mit unserer Nachbarin/Hausmeisterin am Tag der Schlüsselübergabe schon los. Es geht eigentlich darum, dass in diesem Haus Gemeinschaftsparkplätze sind. Jeder darf diese benutzen. Pro Wohnung wird mindestens ein Stellplatz zugesichert, laut Mietvertrag. Wir haben vor Einzug mit der Hausverwaltung abgesprochen, dass wir auf jeden Fall zwei Parkplätze benötigen und diese wurden uns zugesichert, weil es eh genügend gibt und außerdem Wohnungen frei stehen.

Soweit so gut, allerdings hat die Hausmeisterin die Parkplätze unseres Hauses nummeriert (mit Holzschildern -- Hausverwaltung weiss hier von gar nichts, nach diesem Vorfall haben wir angerufen und sie haben uns zugesichert wir können parken wo wir wollen) dass jede Wohnung nur noch einen Parkplatz hat. Der Clou bei der Sache ist, dass zum einen die Hausverwaltung gar nichts davon weiß und zum anderen sie selbst für sich, ihren Mann und ihren Sohn drei Parkplätze beansprucht, nicht nummeriert, aber sie parken auf dem Besucherparkplatz und haben den Parkplatz eines Nachbarn, der kein Auto besitzt und wie wir es mitbekommen haben, besetzen sie sogar noch einen vierten für sich wo ihr Boot mit Anhänger drauf steht.

Ich finde das ist eine absolute Frechheit! Ist mir egal wie viele Parkplätze ein Nachbar braucht, aber es geht darum, dass sie uns nur einen zuspricht und wir sollten mit dem zweiten Auto in der Stadt parken. Sie redet in so einem unangemessenen, frechen Ton mit uns, von oben herab. Sie hat sich mit ihrer Familie in diesem Haus breit gemacht und denkt es sei ihr Haus nur weil sie die Hausmeisterin ist. Gestern hat uns eine andere Nachbarin (hat das Gespräch damals mitbekommen) angesprochen und gesagt wir sollen uns das das nicht gefallen lassen

Ich möchte in Frieden dort leben, aber ich möchte auch nicht auf mein Recht verzichten. Was soll ich tun?

Alina

...zur Frage

Darf der vermieter das abstellen von einem kfz vor dem haus verbieten?

Darf der vermieter mir verbieten,meinen transporter(arbeits-kfz) vor dem haus auf öffentlicher straße abzustellen? ich wohne im industriegebiet,gefährde beim parken niemanden,lasse genügend platz und stelle das fzg nur mo-fr zw. 19.30 und 5.00uhr dort ab. am we parke ich woanders. also,darf er mir verbieten den transporter dort abzustellen?

...zur Frage

Darf Nachbar einem Kind verbieten Fußball zu spielen?

Die Kinder (6-10) spielen Fußball an die Hauswand als Tor. Niemanden stört es außer einem Nachbarn. Kann er das den Kindern verbieten?

...zur Frage

Fremdes Auto parkt vor meinem Haus?

Hallo, es passiert immer öfters, dass fremde Leute vor meinem Haus parken. So bekomme ich dann keinen Parkplatz mehr und muss irgendwo anders einen Parkplatz suchen.

Kann ich rechtlich dagegen vorgehen? Habe nicht ich das Recht, neben meinem Haus zu parken?

...zur Frage

Muslimische Nachbarn regen sich auf wegen Deutschen Nachbarn?

Ich wohne in einer Wohnung, in der die Nachbarn mehrheitlich muslimisch sind.Wir haben einen einzigen deutschen Nachbarn mit Familie. Diese Familie hatte heute gegrillt. Unter anderem war auch Schweinefleisch dabei. Nun ja die ganzen Nachbarn haben sich beschwert wegen dem Geruch ( anscheinend wissen sie wie Schwein richt). Sie meinten,da sie in der Mehrheit muslimisch sind, sind sie dazu berechtigt ihm zu verbieten Schweinefleisch zu grillen und auch von der Religion her. Mir ist es eigentlich egal wer war grillt , aber wer hat denn eigentlich hier Recht? Im ganzen Treppenhaus gab es Rumgebrülle und Aufstände

...zur Frage

Muss mein Auto komplett in der vormarkierten Parkfläche stehen?

Hallo Habe soeben mein Auto geparkt und weis nicht so recht ob ich es so stehen lassen kann. Also ich habe in einer vormarkierten Parkfläche (in dieser Fläche haben eigentlich 4 Autos hintereinander stehend Platz aber da manche Parken wie die "Götter", stehen da heute nur 3 hintereinander und natürlich ewig viel Platz dazwischen) und ich habe mich nun hinter das letzte Auto gestellt, außer der Hinterräder steht mein Auto auch in der Markierung. Nun würde ich gerne wissen, ob ich da stehen bleiben kann oder ob ich mit einem Zettelchen rechnen muss??? Parkticket wurde natürlich bezahlt und ordnungsgemäß im Auto platziert ;-)

???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?