Autos abschleppen lassen, die im Halteverbotbereich für Umzug stehen?

5 Antworten

Sowas läßt sich auch entspannter regeln. Sollte es tatsächlich dazu kommen, ruf bei der Polizei an. In der Regel wird man versuchen, über die Kontaktdaten bei der Zulassungsstelle den Halter zu erreichen und dazu zu bewegen, sein Auto wegzuschaffen.

Ich führe das mal noch etwas genauer aus, da die Antworten hier ja sehr mager sind. Ja, du musst immer die Polizei rufen, denn nur die kann das Abschleppen eines Autos anordnen. Ich zitiere mal; Die Polizei wird wahrscheinlich erst versuchen, den Halter des Fahrzeugs zu ermitteln. Wenn dies gelingt und die Polizei den Halter kontaktieren kann, wird man den Falschparker zur Umsetzung seines Fahrzeugs anhalten. Andernfalls wird die Polizei das Fahrzeug auf Kosten des Falschparkers abschleppen lassen. Hier findest Du genauere Infos: http://www.halteverbot123.de/halteverbot-lexikon-abschleppen-lassen.html

Wenn Du aus eigener Regie den Abschleppdienst wird der im besten Fall gar nicht kommen oder im schlimmsten Fall kommen, dich einmal Dumm ansehen, den Falschparker nicht abschleppen und dir Anfahrt und Zeit in Rechnung stellen. Dann hast du eine dicke Rechnung aber immer noch ein Auto in deiner Halteverbotszone stehen. 

Die Halteverbotszone die du aufstellen lässt, regelt erst nur einmal, dass man dort nicht parken darf. Die Polizei wird benötigt um festzustellen, dass man falsch geparkt hat. Deswegen dürfen nur die den Abschleppwagen rufen. 

Wenn das Halteverbot offiziell genehmigt wurde, ruf die Polizei an. Nichts selber in die Wege leiten! Du bleibst an den Kosten hängen.

Wie reagiere ich richtig wenn ein fremdes Auto auf unserer Privatparkplatz einparkt (abschleppen, privatgelände)?

Hallo,

es befinden sich hinter dem Haus (mit 8 Wohnungen) ein ca. 200qm großes Gelände. Die Gelände gehört dem Inhaber des Hauses und es parken (mit Autos/Pkw) dort NUR die Mieter bzw. Eigentumsinhaber.

Auf dem Gelände/Parkplatz befindet sich auf jeder ein großes Schild wo drauf es steht "Privatparkplatz, fremde Autos werden kostensplf. abgeschleppt" o.ä.

Ich bin ein normaler Mieter und der Eigentümer des Hauses wohnt in ein andere Stadt, d.H. er kann nicht als Eigentümer schnell reagieren bzw. beobachten wenn ein fremdes Auto falschparkt und abgeschleppt werden muss.

Frage: Wie funktioniert bitte mit dem abschleppen? Ich rufe als Mieter (kein Eigentümer) den Abschleppunternehmen an gehe die Adresse und das Kennzeichen (Falschpaker) an. Muss ich dafür was bezahlen bitte? Also ich möchte mit der Sache nicht zu tun haben, muss ich auch meine Namen bekanntgeben bitte? (Nicht das jetzt der Falschpaker frustriert andere Autos beschädigt oder meine Wohnungstür klingelt).

LG Euer Mais

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?