Autoritätsprobleme bei meinem Kater

7 Antworten

hallo. ich habe auch einen kater allerdings ist er erst 13 wochen. er zeigt auch so ein verhalten aber ich denke weil er noch ein kind ist und viel zuneigung aber auch bewegung braucht. wir lassen unseren kater schon raus auch alleine. er kommt immer zurück. deshalb denke ich das dieses verhalten von deinem kater nicht nur davon kommt dass er eventuell eine wohnungskatze ist. aber warum gleich einschläfern? so was ist meiner meinung nach krank! es liegt wahrscheinlich an der erziehung deines katers. wenn er mal beißt, während du ihn streichelst dann hör auf und fauch ihn sozusagen an oder mach einen schrillen schrei so wie er es von seinen gefährten her kennt. das klappt bei meinen kater super und ist effektiev. wenn das nicht klappt, nicht agressiv werden, schreien, oder schlagen. das ist dann völlig umsonst und er wird bei öfteren wiederholen vielleicht abweisend. also, versuch es mit leckerlies oder fauchen. viel glück.

Bin es noch mal, hatte etwas vergessen. Bitte nicht versuchen, den Kater zu erziehen, das ist bei Katzen nur über Futter und Zuneigung möglich, auch mal loben, nicht mit strafen oder lauten Tönen oder sogar Schlägen, das geht bei Katzen nicht, sind da anders als Hunde, die lassen sich gut erziehen, wohl auch nicht mit Schlägen. Aber wie gesagt, Katzen sind sehr eigen und erwarten, daß man sie respektiert, wir sind für sie eigentlich häuptsächlich "Dosenöffner".

Nein, um Himmels willen nicht einschläfern. Vielleicht ist es so, daß Ihr die Sprache dieses Katers noch nicht gut kennt. Ich meine damit, ehe eine Katze so plötzlich (wie man meint) unschön reagiert, geht dem immer eine Reaktion des Tieres voraus. Ihr müßt die Augen gut beobachten (lernt man) ebenfalls die Ohren und den Schwanz. Eine entspannte Katze hat die Augen, als Beispiel etwas geschlossen, die Ohren sind in Normalstellung und der Schwanz ist ruhig. Wenn die Katze Euch ein Signal gegeben hat, daß sie nicht mehr gekrault werden möchte, dann solltet Ihr sofort (hier nur ein Beispiel) damit aufhören. Dadurch gebt ihr dem Kater zu verstehen, daß ihr ihn verstanden habt. Man muß wissen, daß Katzen ein Eigenleben haben und nicht nur z.B. gekrault werden wollen oder auf den Arm genommen werden wollen. Es sind eigene Tiere, und genauso wie bei uns Menschen, wir wollen ja auch nicht immer das, was unser Partner will, sagen das aber und der versteht. Jeder Mensch, hier jede Katze ist verschieden. Bei Katzen bedarf das einer genauen ständigen Beobachtung. Ich möchte Euch diesen Rat geben, denn auch so etwas kennen wir bei Katzen. Vielleicht fehlt dem Kater auch ein Spielzeug, kann man selbst basteln, etwas, das sich bewegt und ein bischen Geräusch macht, das wird ihn beschäftigen. Aber bitte nicht Wollknäuel, wo Fäden rauskommen, so ein Spielzeug darf keine Gefahr, (aufhängen, Hals quetschen usw.) darstellen. Ich hoffe, daß es klappt.

Spielzeuge haben wir :) Danke für die ausfühliche Antwort. Ich werde darauf achten. Das mit dem einschläfern reden meine Eltern nur so

0

Mein Maine coon Kater ist Krank was hat er?

Mein Kater verhällt sich seid heute (10.06.17) seltsam: 

  • er frisst nicht
  • er bewegt sich kaum
  • wenn man ihn streichelt schnurrt er nicht (sonst normal)
  • er hält sich an einsamen Orten auf, also meidet Gesellschaft (sonst sehr verschmußt) 

Ich bitte um eine Diagnose soweit es möglich ist und sonst Ratschläge Wir fahren morgen zum Tierarzt um ihn mal zu untersuchen.

...zur Frage

Mein Kater kratzt und beißt mich

Ich habe einen acht Monate alten, seit zwei Monaten kastrierten Kater. Er ist eigentlich ein Traumkater, verschmust und anhäglich. Er ist Freigänger und da wir eine große Familie sind, ist er auch nie alleine. Er hat aber jederzeit die Möglichkeit, sich zurückzuziehen, wenn er seine Ruhe haben will. Seine Unart ist folgende: Etwa einmal täglich, meistens wenn man ihn streichelt, fängt er plötzlich  an, den Unterarm zu umklammern und tierisch feste zu beißen und zu kratzen, selbst wenn er dabei schnurrt. Wendet man sich dann ab, greift er einen richtig an, klammert sich an die Wade und beißt wieder zu. Durch Anfauchen (habe ich in einem Katzenbuch gelesen, lässt er sich nicht beeindrucken.
 

...zur Frage

Kater springt mich ohne Grund an beißt und kratzt

Hallo,Unser Kater springt mich oft manchmal mehrmals am tag an und beißt und kratzt es tut richtig weh und blutet auch Es ist auch doller als wenn Katzen manchmal nur so ein bisschen knatschen und da krallen sie sich auch nicht so fest da spielen sie ja nur ein bissl Doch wenn er mich anspringt hört er auch so schnell nicht mehr auf selbst wenn ich mein bein oder meinen Arm schüttle Bei meinen Eltern macht er es nicht sie müssen mir dann immer helfen weil ich ihn einfa Ch nicht loskriege Ansonsten ist er ganz normal zu mir und ich beschäftige mich auch mit ihm ein bisschen mehr mag er aber doch meine Eltern kann es daran liegen dass er nicht in mein zimmer darf und er Riesen ärger bekommt wenn er Einen Schritt zu nah an meinen wellensittich kommt kann ja sein das er es mir übel nimmt dass er von mir nicht die volle Aufmerksamkeit bekommt obwohl meine Eltern ja auch den Vogel beschützen und so... Bitte helft mir Danke für Antworten

...zur Frage

was ist das für eine katzenrasse (im bild)?

...zur Frage

Mein Kater wird kastriert, was muss ich beachten?

Hallo Leute, mein Kater wird morgen kastriert, ich weiß das er nüchtern dahin kommen soll und ich bin extrem aufgeregt da er mir voll leid tut, aber was muss ich beachten nach der Op ? Was habt ihr so für Erfahrungen und ab wann sollte ich mir sorgen machen ? Wie gehen die auf Klo? Darf man da nachhelfen falls der Klo Eingang zu hoch ist? darf man ihn überhaupt tragen? erzählt mir einfach alles was ihr gerne gewusst hättet als euer Kater kastriert wurde. Schon mal danke im Voraus und schönen restsonntag euch noch :) .

...zur Frage

katzenbaby jault oder 'weint'

Hey Leute,

haben uns Freitag zwei kleine süße BKH Kitten (14 Wochen alt) geholt. Eine Katze und ein Kater, sind beides Geschwister.

Die Katze hat sich relativ schnell an uns gewöhnt. Sie ist zwar noch etwas schüchtern aber sonst ist alles ok bei ihr.

Der Kater macht uns ein wenig Sorgen. Er geht häufig zur Tür und jault. Es hört sich an als wenn er weint.

Wenn man ihn dann aber auf den Arm nimmt oder streichelt schnurrt er sofort (und zwar relativ laut).

Hat er einfach nur 'heimweh'? Lässt das nach eingier Zeit nach und kann man was dagegen machen?

Beste Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?