Autorin werden Motivation?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe einen Film von Rosamunde Pilcher gesehen und mir gedacht, `wenn die mit so etwas Geld verdient - das kannst du auch´ und so ist mein Roman entstanden, nur eben o h n e verarmten Adel, Gutssitz und Pferde.

Wenn du gerne schreibst und Geschichten erzählst, fang einfach an und wenn`s fertig ist, schick eine Leseprobe an einen Verlag der dir geeignet erscheint und sieh, was passiert. Viel Erfolg und das berühmte Quentchen Glück, PicaPica.

Kleiner Tipp noch; schreibe mit doppeltem Zeilenabstand und nie mehr als ca. 30 Zeilen pro Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lallylupsi12 10.08.2016, 14:55

Danke für die Antwort.

Wie heißt dein Roman?

LG

0
PicaPica 10.08.2016, 14:57
@lallylupsi12

Bitte, gerne. Der Roman heißt `Lara´ und ich überlege, ob ich ihn als e-Book verlege. Allerdings steht die Antwort von zwei Verlagen noch aus die ich erst noch abwarte.

0

Ich denke, dass die Motivation am Schreiben immer Spaß sein sollte. Ich habe vor meinen Büchern auch unzählige Fehlversuche gehabt. Ich denke, gute Charaktere zu erfinden ist auch sehr wichtig, da man dann nicht Gefahr läuft, diese im Stich zu lassen. Ich würde auch versuchen, in verschiedenen Genres zu schreiben, da du so besser einen Überblick bekommst, was dir Spaß macht und dir liegt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?