Autoreparatur - Folgereparatur?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gebe ich dem ADAC Menschen recht. Es kann durchaus das Thermostat oder auch die Wasserpumpe sein.

Beim Thermostat steuert auch die beiden Kreisläufe (es gibt einen kleinen und großen). Bei mir am Fahrzeug ging aber dann die Motorleuchte an als das Thermostat falsche Daten lieferte.

Wenn die Wasserpumpe schuld wäre müsstest du dies am Kühlflüssigkeitsbehälter erkennen. Du müsstest je nach Grad der Undichtigkeit Wasser verlieren. Ggf. schau mal im Motorraum ob es feucht ist. Die Wasserpumpe ist mit dem Zahnriemen verbunden.

Ein zusammen zwischen dem und der Klimaanlage kenne ich nicht.

Eine weitere Möglichkeit wäre das der Kühler undicht ist und somit der Motor überhitzt.

Hoffe konnte etwas helfen

Motorraum trocken, Ausgleichbehälter normal. Display hatte hektisch gepiept und "Motor heiß" gezeigt.

0
@mokranita01

Sind den alle Schläuche die die Kühlung betreffen warm/heiß? Möglichkeit wäre das sich das Thermostat nicht öffnet.

Gibt es im Auto zufällig eine Anzeige mit der aktuellen Temperatur?

Könnte durchaus sein das wie schon beschrieben falsche Werte an das Steuergerät geschickt werden oder eben der Kreislauf öffnet nicht.

Ferndiagnosen sind immer schwer oder kaum möglich. Da bleibt nichts anderes wie in die Werkstatt zu fahren bevor man durch die erhöhten Temperaturen mehr beschädigt!

0
@McFly501

Nur der Ausgleichbehälter war gut warm. Der Temperaturanzeiger pendelte von 75 Grad bis zum Anschlag und wieder zurück. Hatte die Heizung voll aufgedreht...

0
@McFly501

Kleiner Nachtrag: Die Wasserpumpe muss nicht gezwungen undicht sein, wenn die Schaufeln gebrochen sind oder das Lager defekt ist kann auch kein Wasser gefördert werden.

1
@mokranita01

Würde mal jetzt vom Thermostat ausgehen da es nicht öffnet, da die Schläuche wohl Richtung Kühler kalt sind.

Sollte es nur das Thermostat sein sind die Kosten überschaubar, bei der Wasserpumpe kostet der Ausbau sehr viel Zeit, dementsprechend hohe Kosten

Dir bleibt nichts anderes übrig wie zur Werkstatt zu fahren.

Wäre schön wenn du dann schreiben könntest was es denn war.

Danke :)

0
@McFly501

Wenn der Nachbar fertig ist, schreibe ich was war. Habe jetzt beide Daumen gedrückt!

0
@mokranita01

Also! Es war tatsächlich das Thermostat, hätte geklemmt! Das Neue ist jetzt drin, heute erfolgt der Rückbau von Kabelbaum etc.! Erst dann sehe ich ob die Kiste wieder flott ist. Vorher muss ich irgendwas ein-oder auslesen lassen - was? Und wo? Kann ich das auch beim Boschdienst machen lassen?

0
@mokranita01

ggf. kann eine fehlermeldung im fehlerspeicher sein. kannst du auch beim boschdienst machen lassen.

0
@McFly501

Muss unbedingt noch etwas wissen! Bezüglich Thermostat! Bevor es den Geist aufgegeben hatte, blieb der Anzeiger konstant auf 90 Grad stehen. Jetzt, nach der Reparatur steigt er auf höchstens 70 Grad und nur wenn ich bergauf fahre, sonst bleibt er gegen 0 stehen. Ein wenig drüber. Ist das so richtig?? Ich traue dem Braten nicht so recht! Ich bitte um Antwort, noch einen Schaden kann ich mir finanziell nicht leisten.

0
@mokranita01

ist das die kühlwassertemp anzeige oder öltemperatur? erkennt man daran ob da ein ölkänchen ist als symbol oder wellen

0
@McFly501

Da sind Wellen und ein Thermometer. Ich möchte mich auch endlich mal für Deine Hilfe bedanken! Denke, Du bist Fachmann. Mir als Frau kann man alles vom Auto erzählen. Habe eben keine Ahnung davon und muss es glauben...

0
@mokranita01

Also das die Temperatur gegen 0 ist und nur bei bergauf steigt ist leider nicht normal. Normalerweise pendelt sich die Temperatur nach einigen Minuten ein und bleibt unverändert. Man kann sagen immer in der Mitte der Anzeige.

Hier mal ein Link mit einem ähnlichen Problem: http://www.208forum.de/index.php?page=Thread&threadID=1385

Scheinst wohl nicht die einzige zu sein mit diesem Problem.

Vielleicht musst du mal noch das Kühlsystem entlüften nach der Reparatur des Thermostat.

Aber laut Aussagen von anderen Personen in den Foren wird es wohl der Temperatursensor sein, da kommst du leider nicht Drumherum diesen zu tauschen :(

0
@McFly501

Aua! Noch ne Reparatur! Nun muss ich das vorsichtig meinem Nachbarn beibringen, er meinte nämlich das sei normal. Auf alle Fälle, nochmal vielen vielen Dank! Und ich hoffe sehr, dass es das dann war mit den Reparaturen! Die ganzen 5 Jahre in denen ich den Wagen habe liefer fast ohne Ärger. Naja, Auspuff und Klimaanlage halt und ein Reifenplatzer auf der Autobahn, das konnte ich aber selber (nur die Muttern mussten nachgezogen werden)

Wenn ich wieder was am Auto habe, darf ich mich bei Dir melden?

0
@mokranita01

Na klar kannst dich melden!

Hoffe das dies nun die letzte Reparatur am Auto ist :)

0

Guten Morgen! Es hört nicht auf! Vor etwa 1 Woche stehe ich an einem Bahnübergang und nach dem Zug springt die Kiste nicht mehr an! Motor nur klack klack.Anrollen ging.

Der Nachbar, gelernter Autom., sagt Anlasser. Also anderen Anlasser eingebaut, Motor springt einmal an, dann wieder klack. Über Nacht die Batterie aufgeladen, Auto läuft wieder, aber unrund. Nachbar sagt, möglicherweise die Lichtmaschine!

Ich bin fertig! Kann das denn sein? Eine Rep. nach der anderen? Ich bin arme Rentnerin, nicht Onassis! Auto ist 10 Jahre alt mit 107 Tsd. km! Bitte um Hilfe!!

0

Ich bezweifle das sich das ein Mann vom ADAC angeschaut hat....

Der wüsste nämlich das ein deffektes Kühlmittelthermostat ständig geöffnet ist und nicht ständlig geschlossen bleibt, daher ist die Motorüberhitzung auf Grund eines defekten Thermostat ausgeschlossen.

Ausserdem hängen Klimakompressor und Wasserpumpe an Keilriemen, fallen beide gleichzeitig aus, kann man die Diagnose stellen ohne überhaupt unter die Motorhaube gesehen zu haben.

Das berhitzen des Motors kann unterschiedliche Ursachen haben, entweder zuwenig Kühlmittel, ausgefallene Wasserpumpe, defekt an Motor oder Viscokupplung des Kühlergebläses, verschlammte Kühlkanäle im Motor durch überaltetes Kühlmittel

Ein defektes Thermostat ist (generell) ständig AUF?!

na, diese "Weisheit" behalte mal lieber für Dich....

0

Äh, ich schwöre! Ich bin hoch auf dem gelben Wagen nach Hause gefahren! Keilriemen habe ich keinen, Steuerkette. Ich muss mich einfach überraschen lassen, im nächsten Leben weiß ich genau was ich mal lerne!

0

Klimaanlage und Motor-Kühlkreislauf stehen nicht in direkter Verbindung.

Läuft der Motor heiß, dann mangelt es an Kühlwasser - das ist NICHT das Befüllmedium der AC.

Ein nicht öffnender Thermostat ist eine häufige Ursache. Dann wird der große Kreislauf nicht freigegeben, das heiße Wasser wird nicht an den Wärmetauscher (Kühler) geleitet, der Motor überhitzt.

Eine defekte Wasserpumpe kann natürlich auch der Grund sein. Was hilft gekühltes Wasser, wenn es nicht befördert wird..?

Natürlich kann auch ein ganz simpel zu niedriger Kühlwasserstand die Ursache sein, dass der Motor überhitzt.

Das alles ist aus der Ferne nicht zu beantworten, nur zu vermuten.

Grüße,
PoisonArrow

Also, dieser Ausgleichbehälter(rötliche Flüssigkeit?) hat den normalen Stand. Der Motorraum ist trocken, Wasserpumpe wurde letztes Jahr ausgetauscht. Mein Nachbar, ehemaliger KFZ-Mechaniker steckt gerade unter der Motorhaube.

0
@mokranita01

Wenn die Wasserpumpe neu ist und genug Kühlwasser (kann rötliche Farbe haben, aber das weiß Dein Nachbar!) drauf ist, dann wär ein defekter Thermostat als Ursache denkbar.

Motor laufen lassen.

Temperatur-Anzeige steigt.

Kurz vor dem roten Bereich muss der E-Lüfter angehen. Tut er das?

Werden die Schläuche zum Kühler hin heiß?

Springt der E-Lüfter nicht an und die Schläuche werden nicht heiß, dann öffnet der Thermostat nicht den großen Kreislauf und ist defekt.

0
@PoisonArrow

Nachbar ist gerade dran! Baut gerade den Kabelbaum aus, Peugeot sehr kompliziert...Scheint aber das Thermostat zu sein.

0

Motor wird heiß?

Mein Motor wird sehr heiß ich glaube eher das mein Thermostat kaputt ist aber kann es auch sein das es wegen den Motoröl zu heiß wird ich habe nämlich sehr wenig öl drinnen

...zur Frage

Klimaanlage beim Mercedes Sprinter 313 (906) BJ 2006 ohne Funktion?

Bei meinem Mercedes Benz Sprinter 313 Bj 2006 funktioniert die Klimaanlage nicht. Mein Kollege war beim Klimaservice welche gesagt hat dass der Kompressor defekt sei. Da wir selber eine Baumaschinenwerkstatt sind haben wir den Kompressor gewechselt und wieder befüllen lassen. Nun geht sie aber leider immernoch nicht. Ich habe am Kompressor 12V anliegen bei laufendem Motor und Gebläse. Gibt/Gab es da bei Mercedes schonmal Probleme?

...zur Frage

Darf man einen Peugeot 207 damit tanken?

Darf man einen Peugeot 207 mit Shell VPower Racing oder super plus tanken ohne das der Motor kaputt geht bzw. er keine langfristigen schäden bekommt?

...zur Frage

Darf man in Österreich mit Ganzjahresreifen fahren?

Ich möchte mit ein paar Freunden nach Österreich in den Urlaub fahren im Januar und dazu wollen wir mein Auto benutzen. Allerdings habe ich Ganzjahresreifen drauf und einer meiner Freunde meinte diese wären in Österreich nicht erlaubt, stimmt das?

Danke für eure Antworten schonmal im voraus :)

...zur Frage

hab beim Peugeot 207 1.4 205 tausend km den zahnriemen wechseln lassen ,es wurde auch Wasserpumpe gewechselt ,aber warum keine spannrolle?

hab auf der Rechnung gesehen ,das zahnriemen +Wasserpumpe gewechselt wurde ,aber keine spannrolle ,oder gibt es beim Peugeot 207 keine spannrolle ,weil ich finde dazu auch nichts im Internet ,kann mir jemand helfen vielen dank

...zur Frage

Garantie bei Motorschaden?

Guten Tag,Ich habe vor 4 Wochen ein Peugeot 207 cc bei einer Peugeot Vertragswerkstatt gekauft. Bj.:2007 mit 85000 Km. Nun ist der Motor defekt ohne mein verschulden! War mehrmals vorher beim Händler(Ölverluste) . Ich soll 1800 Euro selber bezahlen! Wer ist für die Reparaturkosten zuständig!??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?