Autoreifen schon rissig

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, bei 70.000 Km sind die meisten Reifen eben am Ende. Natürlich kommt es auch auf deinen Fahrstil an. Wenn du sportlich fährst, können die Reifen schon nach 30.000 Km am Ende sein.

Die Risse könnten durch zu lange Sonneneinstrahlung entstanden sein, oder auch durch extreme Kälte.

Du hast ja sicher noch Winterreifen, oder? Ich würde einfach die Winterreifen draufmachren, solange die Sommerreifen noch gecheckt werden.

Und die Sommerreifen würde ich nach dieser Saison auf jeden Fall runtermachen!

Michelinreifen sind im Allgemeinen gut, aber auch ich habe schon oft von diesen Rissen gehört. Scheint wohl ein Problem zu sein, was bei Michelinreifen nach ein paar Jahren auftreten kann.

Ich persönlich würde lieber auf Goodyear oder Dunlop umsteigen. Die liegen preislich in der gleichen Klasse. Wenn es billiger sein soll, dann Falken oder Hankook. Aber hole dir auf garkeinen Fall Chinareifen, wqie z.B. LingLong oder Wanli!

Hallole zusammen

Ich vergas wie alle anderen Hier zu erwähnen das es eine reihe Pflegemittel gibt die richtig angewand diesem Verschleißbild deutlich entgegenwirken. Da mußt Du Dich aber von einem erfahrenen Reifenhändler beraten lassen. Geh bitte nicht zum Teilediscounter, der will nur das teuerste verkaufenunds hat selten gut ausgebildetes Personal ( wel er nicht gut Zahlt) Sonnenschutz gab es vor vierzig Jahren schon im Süden , da hat man als Italienurlauber Kartongs zugeschnitten und in die Radkästen gestellt um diese Ausbleichungen zu vermeiden. Neuere Reifen bzw Gummimischungen haben andere zusammensetzungen die dies eigendlich vermeiden sollen aber offensichtlich beginnen einige Hersteller auch hier zu sparen.

Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Gummi altert nun mal mit der Zeit. Reifen werden heute meißt nur für eine Laufleistung von ca. 30000 km hergestellt. Wenn deine knapp 35000 km haben ist das schon viel und ein Wechsel ist nun fällig. Du mußt auch nicht unbedingt wieder Michelin nehmen, es gibt billigere Alternativen. Schmal bei Reifen .com oder Reifen Berg nach. Geld für eine Reperatur am Auto sollte man sich immer zurück legen. Es kommt immer was dran vor, ob Inspektion oder Bremse o.ä.

Hallole zusammen

Ich bin begeistert, kaum falsche Antworten. Nun der Tipp mit den Winterrädern ist ganz gut, nur wird bei der Untersuchung nicht viel rauskommen was Dir den Anspruch auf Ersatz bringt. Dier extreme Sonneneinstrahlung der letzten Jahre, die ozohnbelastung und Umwelteinflüsse allgemein Tun Ihr Übriges dazu. Müßen ja nicht unbedingt Michelin sein . Ums Halbe Geld gibts Sogenannte NO Name Reifen hinter denen sich meist Markenhersteller verstecken und dereen Karkassen von eben diesem Hersteller sind.Also keine Angst vor Günstigen rädern. Ich fahre Lasa auf einem 329 Cdi und ich bin auch nicht langsam unterwegs. Alledings bin ich nicht bereit über die Hälfte meines Reifens für Mega Werbeaufwendungen und den Namen zu bezahlen. Reifentestberichte gelten nur und ausschließlich für das Fahrzeug auf dem getestet wird. Andere Fahrzeuge bringen häuffig völlig andere(erschreckende) Ergebnisse. Auch vom Kraftstoffverbrauch her sind die Unterschiede nicht so hoch wie häuffig in der werbung behauptet. Verchomte Ventilkappen machen Dein Auto weder Schneller noch sicherer. Das es nicht unbedingt Sinnvoll ist einen Reifen zu fahren der zehn oder acht Jahre hält lernst Du ja gerade. Lieber das gleiche Geld investieren auf die gesammte Zeit gesehen und einen Günstigeren Reifen fahren. Du fährst ja schließlich keine Rennen mit dem Teil. OOODER???? Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Aber keine Billigreifen. Letztendlich kann sein ganzes Leben davon abhängen! Wer am Reifen spart, spart am falschen Ende.

0
@flb89

Hallole UND Meine REDE

Hinter den Lasa Reifen vesteckt sich Birdgestone. Auf deren Reifenkarkassen wurden vor Jahren schon Formelrennen gewonnen. Ich rede einfach von sogenannten Hausmarken großer Vertriebsketten wie auch Stinnes. Diese werden voe Großen bekannten Reifenherstellern Hergestellelt aber unter anderem Namen aber dazu sollte man Insider sein. Koachim

0

Also ich wechsle meine Reifen auch nach etwa 3 Jahren. Aber auch nach einer Laufleistung von etwa 30.000 km kommen auch neue Reifen an mein Auto.

Hier geht bei mir die Sicherheit vor.

Was möchtest Du wissen?