Autoreifen kaputt - woran etwaigen Vandalismus erkennen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gegen die Messertheorie spricht, dass der Reifen noch nicht vollständig platt war beim losfahren. Es ist ja erst während der Fahrt aufgetreten.

Ich vermute es ist schwer im Nachhinein zu erkennen welche Ursache der Plattfuß gehabt hat.

Den Fahrradschlauch hat man früher ins Waschbecken gelegt um das Loch zu finden. Das stell ich mir beim Autoreifen schwieriger vor. Vielleicht in die Badewanne oder so.

Vielleicht kann der Reifenhändler das aber noch feststellen.

wenn du zufällig ein paar tausend euro erübrigen kannst, dann kann man sowas am reifen nachweisen....ansonsten bleiben dir nur mögliche aufnahmen von kameras, oder zeugen

jolanthe 17.05.2011, 22:59

Es geht mir nicht um eine kriminologische Untersuchung, sondern ob es allgemein bekannte Anzeichen gibt, die dafür sprechen könnten, dass da jemand etwas manipuliert hat?

Den platten Reifen selbst haben wir noch; aber keine Zeugen, die uns bestätigen können, dass jemand herumgefuhrwerkt hat, sonst wäre es ja kein Problem =)

0
steini1904 17.05.2011, 23:11
@jolanthe

wohl kaum nachdem er bereits auf dem platten reifen gefahren ist...

ihr müsst einstichspuren finden, das kann aber auch ein gegenstand auf der straße gewesen sein, also sind sie nur ein hinweis wenn sie sich an der seite des reifen finden,

zudem ist es extrem unwahrscheinlich, dass der reifen zerstochen wurde, wenn der einstich länger als eine halbe stunde zurück liegt, da das auto durch sein eigengewicht und der reifendruck (standart ca. 2bar (sollte aber bekannt sein)) die luft aus dem reifen drücken.

Das geschieht auch mit extrem hoher wahrscheinlichkeit noch schneller, da das loch im reifen direkt über/unter dem einstich liegt

0

Da hättest du einen Einstich an der Reifenflanke, also an der Seite.

Ich glaube nicht, dass man durch den dicken Profilgummi so einfach durchkommt.

Wenn ich meine Nachbarn ärgern wöllte, würde ich einen Nagel oder ne Schraube schräg zwischen Reifen und Straße legen, so dass ihr ihn beim Losfahren selbst reinfahrt. Könnte niemand beweisen.

Aber euer Reifenhändler, zu dem ihr sowieso gehen müßt, kann vielleicht nach dem Abziehen des defekten Reifen die Ursache feststellen.

 

Das lässt sich relativ leicht erkennen, wenn der Reifen wirklich zerstochen seien sollte, dann müsste, je nach Form der Klinge, im Reifen ein 3-5cm langer,  sauberer Schnitt sein. Wenn die Beschädigung länger ist, müssten es mehrere saubere, aber unsauber miteinander verbundene Schnitte sein, damit sie von einem Messer stammt.

Erstmal: Vorsicht, Verdächtigungen, die man nicht beweisen kann, können schnell nach hinten losgehen!

Zum Reifen: Mir dem Reifen zum Reifendienst gehen, Vermutung äußern, demontieren lassen und sich vom Reifendienst eine Diagnose geben lassen, im Fall eines unnatürlichen Schadens ein Gutachten erstellen lassen!

Was möchtest Du wissen?