autoradio kurzschluss

2 Antworten

bei der kfz elektrik sind wegen der geringen spannung meist höhere ströme im spiel 10 ampere sind da nix (gerade mal 120 watt) deswegen ist eine ordentliche verlegung der leitungen ultra wichtig, damit sie sich nirgends kauptt scheuern kann.

im auto gibt es leider auch jede menge stromkreise mit sehr starken oder sogar ganz ohne sicherung. z.b. die stromkreise den hauptlichtschalter bei meinem alten A4, die haben keine vorsicherung. wenn man da was abzweigt, dann kann es sein, dass im falle eines kurzschlusses das kabel heiß wird und schmort. und da ja meistens auch andere kabel oder sonstiges brennbares in der nähe sind, hat man ruckzuck einen kabelbrand...

ich denke aber, wenn es funktoniert, und halbwgs ordenlich gemacht wurde, dass es okay ist.

lg, anna

Ist das Radio verpolt, kann es einen Kurzschluß geben und die Sicherung (am Radio oder die vom Auto - oder beides) brennt durch. Dabei kann das Radio zerstört werden.

Duie Brandgefahr entsteht wenn die Verbindung der Drähte schlecht ist. Dann entsteht ein Übergangswiderstand und die verbindungsstelle wird beim Betrieb des Radios heiß.

Bei schlechter Isolierung kommt es im günstigsten Fall zu einem Kurzschluß und die Sicherung brennt durch. Im schlechtesten Fall kommt es zu einem Feinschluß und bei 10A Absicherung können da 100W an heizleistung entstehen, das entspricht in etwa der Flamme eines Feuerzeuges. Falls der Feinschluß trotz verschmoren der Drähte sich nicht auflöst oder zu einem echten kurzschluß wird der die Sicherung auslöst, dann kann ein Brand ausgelöst werden.

Das das Radio nach dem Einbau spielt sagt nichts darüber aus ob die Verkabelung fachmännisch korrekt durchgeführt wurde.

Was möchtest Du wissen?