Autoradio in Betrieb nehmen? Aber ohne Auto

5 Antworten

Du brauchst ein Netzteil, dass die 230V Wechselspannung in 12V Gleichspannung umwandelt. Weiterhin muss dieses Netzteil über eine sogenannte Siebung verfügung, sonst brummt es im Radio. Darüber machen die Hersteller leider keine Angaben. Und das Netzteil muss genügend Strom für das Radio liefern können. Wie viel das ist, hängt vom Radio ab.

Du solltest bedenken, dass das Radio im Auto ständig mit Strom versorgt wird, um Einstellungen zu behalten. Wenn du das Netzteil abschaltest, kann es sein, dass das Radio nach dem Wiedereinschalten keine Sender mehr gespeichert hat, die Klangeinstellungen verloren gegangen sind, du jedes Mal den Code neu eingeben musst usw. Das kommt aufs Radio an.

Also du bräuchtest nur ein 220V auf 12V adapter gibts im obi für ca.20€ dann isolierst du des rote und gelbe vom radio ab drillst sie zu einem und lötest oder mit lüsterklemen an das schwarz-weiß gestrichelte kabel oder rote und dann schwarze kabel vom radio an das schwarze vom umwandler fertig nur noch boxen und antenne und fertig

Echt so easy :D

Danke für die Antwort

0
@Bananian1

Nein, so einfach ist es nicht.

Zumal die Kabelfarben des nicht näher bezeichneten Adapters nicht genormt sind, so dass es grundsätzlivh ein schwarz/weiß gestricheltes und ein schwarzes Kabel gibt.

0

Das wird so wohl nicht funktionieren... Beim ersten Bass, der lauter ist als "flüstern" ist der Adapter hin und dann geht gar nix mehr... Der abgegebene Strom sollte mindestens 10 Ampere betragen...

1
@deruser1973

Warum muss nur jeder seinen Kommentar dazu abgeben...

Ein Strom von 6 A reicht bei einem Autoradio leicht aus. Betreibe zuhause seit Jahren ein Autoradio an einem 5A-Netzteil. Die angebenden Leistungen von 300 W usw. sind doch nur Witzangaben. An 12 V kann man keine 300 W fahren. Dazu wäre ein Netzteil nötig welches ein Autoradio nicht hat.

0
@chris0301

Wir wissen nicht, um welches Autoradio es sich handelt. Eine 4-Kanal-Gegentaktendstufe mit einer Ausgangsleistung von jeweils 15 Watt hat eine Leistungsaufgnahme von ca. 120 Watt. Zusammen mit Empfangsteil und Beleuchtung kommt man auf ca. 10 A Strom. Ein solches Netzteil sollte dann sein, wie deruser1973 schon geschrieben hat.

1

Das wird so wohl nicht funktionieren... Beim ersten Bass, der lauter ist als "flüstern" ist der Adapter hin und dann geht gar nix mehr... Der abgegebene Strom sollte mindestens 10 Ampere betragen...

1

Wie schon sehr oft beschrieben: Ein Netzgerät 12 V mind. 5 oder 6 A. kaufen. Gibt es im Elektronikhandel, Conrad und auf Flohmärkten. Dazu würde ich mir einen ISO-Adapter mit offenen Enden kaufen. Dort das Netzteil und die Lautsprecher anklemmen und es läuft.

Viele Geräte- eine Steckdose

Nachdem hier schon so tolle Ideen zu meinem Küchenproblem kamen... hier kommt auch schon das nächste Problemchen.

Es gibt nur eine mögliche Stellfläche für Gefrierschrank, Kühlschrank UND Mikrowelle.... und in der Ecke gibt es weit und breit nur eine einzige Steckdose. Die Ecke ist auch durch 2 Türen auf der einen und eine große Fensterfront auf der anderen Seite vom Rest der Küche getrennt, man kann also nicht mal eben ein Kabel hinter Schränken verlegen oder ähnliches.

Kann/darf ich alle 3 Geräte mit derselben Steckdose betreiben? Ich habe gehört, dass das nicht gut ist...

Kühlschrank und Gefrierschrank werden im laufe des Jahres gegen eine neue Kühl-Gefrier-Kombi ausgetauscht, aber selbst dann bleiben noch 2 Stecker für eine Steckdose. Sprich mit so einem netten 3er Stecker wäre das ja ei-gent-lich machbar. Aber was sagen Elektroexperten dazu? Ich will ja nicht, dass das Haus abfackelt oder so...

...zur Frage

Kann man einen Deutschen Steckdosenstecker in eine Schweizer Steckdose stecken?

Wollte nur fragen weil in Frankreich ging es auch wenn der Stecker dieses ausenstehende oben nicht berührt hat, also geht das in der Schweiz auch also ist das 3te Loch nicht zwingend nötig?

...zur Frage

Ich suche einen Tragbaren Akku mit Steckdosen Ein- und Ausgang

Hallo Leute,

ich suche einen tragbaren Akku den ich zuhause an der Steckdose aufladen kann und an den ich dann wenn ich unterwegs bin ein Gerät mit einem normalen Stecker anschließen und betreiben kann. Eine tragbare Steckdose quasi.

Gedacht ist er für eine Nebelmaschine mit 400 Watt. Ich kann nirgendwo im Netz so etwas finden, weiß jemand von euch was?

Danke schonmal :)!

...zur Frage

Handy läd nicht trotz Ladezeichen?

Hallo, ich habe ein Samsung Galaxy Express schon seid ein paar Jahren nun habe ich das Problem das es nicht mehr richtig läd. Das Zeichen dafür das es läd erschient zwar aber mein handy verliert trotzdem Akku. Meine Frage wäre ob es am Akku liegt und ich mir einen neuen kaufe oder das Handy einfach hin ist. Danke im vorraus :)

...zur Frage

Hallo! Wir haben einen Wandauslass, der immer Strom führt (für eine Lampe mit integriertem Schalter); kann man dort eine Steckdose einbauen und betreiben?

...zur Frage

Elektrogeräte: Stecker ziehen, Geräteschalter aus, Steckdosenschalter aus. Wo ist der Unterschied?

Man sagt ja so allgemein (zumindest hab ich es schon öfter gehört), dass es für ein Elektrogerät nicht gut ist, einfach nur den Stecker rauszuziehen. Aber wo ist der Unterschied, ob ich den Stecker ziehe, den Geräteschalter benutze, oder den Schalter an der Steckdose? Das Resultat ist doch das gleiche.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?