Autopflege - wie am besten?

6 Antworten

In die Waschanlage solltest du nicht fahren, schon garnicht nach dem Polieren.

Falls du doch in die Waschanlage fährst, nimm das günstigste Programm ohne „Wachs“, das bringt fast nichts, liegt aber trotzdem auf dem Lack und macht die dir Polierpads dreckig.

Vor dem Polieren knetest du den Wagen mit Autoknete, danach polierst du. Wenn du keine großen Defekte hast, sollte eine Feinschleif Hochglanzpolitur reichen. Danach ist der Lack zwar sehr glatt und glänzt, hat aber keinerlei Schutz gegen Umwelteinflüsse, musst also noch ein Wachs oder eine Versiegelung auftragen. Was du nimmst ist Geschmackssache.

Gruß

Vergiss das mit der Waschanlage. Nur deshalb ist dein Lack bereits nach 5 Jahren nicht mehr neuwertig!

Eine Waschanlage ist was für faule und zerstört den Lack, egal was der Hersteller sagt!

  1. Fahr an einen SB-Waschplatz
  2. Auto mit Hochdruckreiniger absprühen (40 cm Entfernung bitte und von oben nach unten)
  3. Kauf dir eine Gloria FM 10 oder FM 50 und Snow Foam und Autoshampoo dazu
  4. Schnei dei auto damit ein.. warte paar Sekunden
  5. Hochdruckreiniger Absprühen
  6. Felgen mit Felgenreiniger einsprühen und danach wieder absprühen!
  7. danach eimer mit Shampoo UND BITTE KEINEN SCHWAMM sondern ein Microphaser Handschuh
  8. Wasch dein Auto von oben nach unten in kreisenden Bewegungen, in kleinen Bereichen (Dach - auswaschen - Fenster - Auswaschen - Motorhaube - auswaschen - usw)
  9. Wenn du nicht möchtest dass der Dreck im Eimer wieder aufs Auto kommt, dann benutze 2 Eimer oder am besten mit GritGuard
  10. Danach abkehrchern und je nachdem welches Shampoo du benutzt musst du nimma polieren!
  11. Danach nimmste FUSSO (Amazon) und polierst es nach Anleitung! Dann steht dein Auto top da und du musst nie mehr in die Waschanlage! Dauert n Stündchen und du hast n paar Wochen deine Ruhe!

Anders wäscht man kein Auto!

Kein Schwamm, weil sich da der Dreck drin fängt und dir dann Kratzer in den Lack macht,

Waschanlage würde ich nicht empfehlen, das macht der Lack nicht lange mit. Habe ein paar Testberichte gelesen und mir dann schließlich ein Reinigungsset für zu Hause gekauft. Kostet weniger und schont dein Auto.
https://new-tec-test.de/blue-lime-auto-reinigungsset-mit-felgenbuerste-mikrofasertuch-waschhandschuh-im-test/
Wenn du es ganz gründlich haben willst, dann nimm noch eine Reinigungsknete. Würde allerdings von Billigware aus China abraten, da diese gerne mal zerlaufen und verkleben.
Ich hoffe es hilft euch weiter.
Gruß
Schubi

Frisch lackiert, wann aufbereiten bzw. wie?

Hallo, Guten Tag, Moin Moin, Servus und was weiss ich noch alles...

Ich habe Samstag/Sonntag eine Fahrzeugstoßstange (Plastik) selbst mit Metallic-Lack lackiert. Die Klarlack Schicht ist nun mittlerweile, sagen wir mal ansatzweise glänzend. Nicht Matt nicht glänzend/spiegeld wie der Rest vom Auto. So ein zwischending eben.

Wie bekomme ich den Lack denn nun passend zum rest des Fahrzeuges? Politur? Dazu habe ich gehört das man den Lack wenn dann nur von Hand waschen sollte damit keine Versiegelung darüberkommt und der Lack "atmen" und vernünftig aushärten kann (mehrere Wochen). Ist dies soweit richtig? Aber bei der Politur muss der Lack anschließend versiegelt werden.

Bin des Themas irgendwie überfragt. Daher nun die Frage.

Vielen dank schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?