Autoparkplatz Miete nicht bezahlt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn der mieter mehr als zwei monatsmieten im rückstand ist dann kann du vom vermieterpfandrecht gebrauch machen. (BGB) gehe einfach zum amtsgericht, such dir nen rechtspleger und veruch deine fordeungen durch zusetzen. das ist auf jeden fall günstiger als ein anwalt. viel glück akademikus

Schreibe ihn an und bitte per Fristsetzung darum, das Fahrzeug zu entfernen und weise ihn darauf hin, dass bei Nichteinhaltung der Frist das Fahrzeug auf seine Kosten entfernt wird.
In diesem Fall kannst Du meines Wissens das Fahrzeug einfach umsetzen lassen.
Diese Kosten stelle ihm in Rechnung und nach angemessener Zeit schickst Du ihm einen Mahnbescheid.
Auch wenn er nichts hat, Du stehst dann auf jeden Fall auf seiner Gläubigerliste.

Ich würde es genauso machen wie "monja1995"! Abgesehen davon gäbe es noch eine ganz fiese Möglichkeit! Dreh die ölablassschraube ein bisschen auf, oder hau ein paar ordentliche Tropfen Altöl unter den Motor und dann ruf die Polizei! Was glaubst wie schnell die Kiste weg ist!

An den Straßenrand wäre noch besser, da hat er nach ein paar Tagen einen attraktiven roten Aufkleber dran und es kümmert sich ein anderer drum

0

Sein Auto von meinem PP einfach zu versetzen und gegenüber auf den öffentlich zu stellen wäre nicht schlecht. Aber ich glaube, das das ungesetzlich ist und ich von der Polizei belangt werden könnte.

0
@Roomster

Wer sich immer an alle Gesetze und Vorschriften hält, kommt im Leben nicht weiter! Unsere Politiker machen es uns doch vor!! Grins!

0

Auto abschleppen lassen bei versuchter Entwendung - wer bezahlt?

Hallo Leute! Gestern wurde in meinem Auto eingebrochen. Die Scheibe auf der Fahrerseiete wurde mit einem Felsbrocken eingeschlagen und der rechte vordere Reifen zerstochen. Das Auto steht noch auf einem Parkplatz in einer öffentlichen Hochgarage. Nun ist meine Frage, bezahlt die Versicherung auch das Abschleppen, bei einer Teilkasko?

...zur Frage

Hauswart belästigt meine Familie. Vermieterin ignoriert. Was tun?

Hallo Zusammen

Meine Familie und ich leben seit über 20 Jahren im selben Mehrfamilienhaus. Seit ca. 2 Jahren werden wir dauernd vom Hauswart belästigt.

Es hat damit angefangen als ich mein Auto vor der Garage parkte um etwas aus dem Haus zu holen. Als ich zurück zum Auto kam, schrie dieser mich an und meldete den Vorfall der Polizei. Ja genau, der Polizei :')...

Plötzlich störte ihn auch unser Parkplatz vor seiner Garage. Er meldete der Vermieterin er brauche den Parkplatz um einen Container zu waschen. Ein paar Tage darauf bekamen wir ein Schreiben von der Vermieterin, wir müssten unser Auto ab sofort drei Parkplätze weiter links parken. Ich parkte mein Auto seit 10 Jahren auf diesem Parkplatz. Nun musste ich diesen weggeben, damit unser Hauswart einen Kompostcontainer drauf stellt und diesen zum Teil zwei Tage lang dort trocknen lässt... AUF EINEM PARKPLATZ! Zu dem kommt noch dass er seine Besucher auf diesen Parkplatz lässt aber sonst darf niemand darauf parken und dich glaube nicht dass er Miete für diesen Parkplatz zahlt.

Als er herausgefunden hat dass mein Vater Sozialgeld bezieht. Meldete er unsere Garage und unseren Parkplatz der Gemeinde. Da er von einem Sozialgeld-Betrug ausging. Jedoch gehört der Parkplatz wie auch die Garage mir selber. Mein Vater hat damit nichts zu tun. Nun erzählt er unseren Nachbarn dass wir "Sozis" sind und dass er meinen Vater jagen wird. Ich finde es eine Frechheit von Ihm dass er so unsere Privatsphäre verletzt.

Was ich persönlich schlimm finde ist, dass er mit allem davon kommt. Er ist seit ca. vier Jahren der Hauswart und doch kann er sich solche Sachen erlauben? Der Vermieterin haben wir schon ein paar mal bescheid gegeben. Auch andere Nachbarn haben sich über ihn beschwert.

Habe ich hierbei kein Recht? Ist das mit dem Parkplatz nicht Gewohnheitsrecht? Ist diese Erzählerei von wegen "Sozis" und jagen nicht Rufmord und Drohung?

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Vielen Dank.

LG ein Unbekannter

...zur Frage

Autobesitzer tot. Kann das Auto bis zur Ummeldung versichert weiter benützt werden?

Autobesitzer stirbt. Die Erben sind mit Weiterbenützung und darauf folgender Ummeldung einverstanden und bestehen sogar darauf. Muss bis zur Klärung, bzw. Beendigung der Verlassenschaft gewartet werden oder kann das Auto laufend, ohne Unterbrechung, weiterbenützt werden? Gibt es Probleme mit der Versicherung? Versicherung ist noch vom Verstorbenen korrekt bezahlt. Im Falle eines Unfalls würden die Erben ihr Einverständnis für die Weiterbenützung eines Fremden erklären und daher würde von dieser Seite keine Probleme entstehen.

...zur Frage

rechtswidrigkeit am Parkplatz? was darf ich? was kann ich tun?

Hallo Leute...

ich habe den Brief bekommen der im Anhang ist.

Der Vermieter behauptet das ich im sowie auf dem Auto (Dachträger m. Dachbox) Sperrmüll bzw Feuergefähliche (LOL) Dinge im Auto hätte. Es sind allerdings nur Gegenstände für den Flohmarkt. Andererseits steht das Auto zwar fahrbereit aber nicht angemeldet schon seit 5 Jahren auf diesem Stellplatz.

Jetzt nach dieser langen Zeit fällt dem Vermieter das erst auf.

Ich habe immer meine Miete für den Stellplatz bezahlt und da hat auch keiner gemeckert.

Was passiert wenn ich das Auto einfach stehen lasse ? Was könnte schlimmsten Fall passieren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?