Autopanne...was für ein Schaden kann das sein und wie teuer wird's und übernimmt das die Versicherung (habe Vollkasko)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So ins Blaue hinein würde ich auf einen gerissenen Ladeluftschlauch tippen. Diese Flüssigkeit könnte schlicht Kondenswasser der Klimaanlage sein, sonstige Flüssigkeiten sind nicht neutral.

Jumik85 05.07.2017, 12:00

Hat der Fahrer vom Abschleppdienst auch gesagt. Und wie teuer wird das ungefähr?

0
machhehniker 06.07.2017, 05:38
@Jumik85

Das Abschleppen könnte durchaus durch die in der Vollkasko enthaltenen Teilkasko abgedeckt sein.

Den Ladeluftschlauch würde ich auf ca 80,-€ schätzen, den einzubauen dürfte nicht so schwierig sein. Also gehe ich von ca 100,-€ aus wenn nicht was Anderes defekt ist.

0
Jumik85 01.08.2017, 19:56
@machhehniker

Kondenswasser von der Klimaanlage war richtig. Das ist normal, dass das raus kommt. Allerdings war der Ladeluftschlauch nicht defekt. Der Turbolader war kaputt und wurde auf Kosten von Opel also 90% Kostenübernahme ausgetauscht. Darf ja nicht nach 2 Jahren kaputt sein. Trotzdem bekommst du von mir die Auszeichnung zur besten Antwort, weil du zumindest mit dem Kondenswasser richtig lagst und niemand sonst das auch nicht wusste.

0
machhehniker 03.08.2017, 05:31
@Jumik85

Naja, zumindest hatte der Fehler mit der Motoraufladung zu tun (so falsch lag ich also auch nicht). Dass der Turbo selbst nach 2 Jahren kaputt geht hielt ich für unwahrscheinlich, kenne aber ein Problem von verschiedenen Opel dass ein bestimmter Ladeluftschlauch falsch konstruiert wurde und daher oft reisst.

0

Die Vollkasko übernimmt zum Glück keine Motorschäden das muss man separat  versichern .

Die Vollkasko (Teilkasko mit eingeschlossen) übernimmt die Kosten aller Schäden die durch Unfälle, Vandalismus oder höhere Gewalt wie etwa Sturm, Hagel, Blitz, etc. entstehen können!  

Bei einem Totalschaden zahlt sie den Anschaffungspreis des Fahrzeuges zurück (je nach Alter des Fahrzeuges: 

Bei normaler Vollkasko in der Regel bis zu 6 Monate nach der Erstzulassung, in der erweiterten Vollkasko bis zu 2 Jahre nach der Erstzulassung (je nach Versicherer)) oder trägt die Kosten für die Wiederbeschaffung eines gleichwertigen Fahrzeuges.

Die Motorkontrollleuchte, englisch Malfunction Indicator Light (MIL), ist Teil der anfangs in Kalifornien und inzwischen auch in anderen Staaten und Ländern geforderten On-Board-Diagnose bei Kraftfahrzeugen. 

Es handelt sich dabei um eine Kontrolllampe im Kombiinstrument. Typischerweise ist die MIL durch einen stilisierten Motor gekennzeichnet.


Wenn die On-Board-Diagnose einen emissionsrelevanten, also abgasrelevanten Fehler detektiert hat, wird der Fahrer durch Aufleuchten oder Blinken der Kontrollleuchte zum Aufsuchen der Werkstatt aufgefordert, um Fahrzeug oder Umwelt nicht unnötig zu gefährden.


MILBedeutung



Kurzzeitiges Aufblinken Ein temporärer Fehler wurde erkannt. Der Fehler bedarf aber keiner weiteren Aufmerksamkeit, da er nicht dauerhaft vorliegt

Dauerhaftes Leuchten Ein Fehler ist aufgetreten und sollte demnächst (in einer Werkstatt) behoben werden. Es besteht keine unmittelbare Gefahr für Fahrzeug und Umwelt

Schnell blinkend Ein schwerwiegender Fehler ist aufgetreten. Das Fahrzeug sollte umgehend repariert werden, um Folgefehler zu vermeiden. Geschwindigkeit und Belastung (Beschleunigung) stark reduzieren – am besten Motor abstellen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Motorkontrollleuchte



 



Kosten von Verschleiß zahlt keine Kasko-Versicherung.

Jumik85 05.07.2017, 12:05

Verschleiß? Wie kann das verschleißen. Das Auto ist 2 ein halb Jahre alt und ich halte die Inspektionsintervalle ein.

0
Apolon 05.07.2017, 12:07
@Jumik85

Möglich z.B. durch nicht angebrachte Fahrweise.

Ansonsten solltest du deine Kfz-Werkstatt kontaktieren, denn vielleicht haben die bei der letzten Inspektion Mist gebaut.

Nur - deine Kasko-Versicherung leistet hier nicht.

1

Dein Motor läuft wohl auf drei statt 4 Zylindern. Die abgasleuchte zeigt womöglich nur an, dass ein Zylinder nicht korrekt zündet und somit die abgaswerte nicht stimmen.

Du kannst dein Auto zur nächsten Werkstatt bringen, wo der Bordcomputer ausgelesen werden kann. Dadurch findest du den Fehler heraus. Die Flüssigkeit könnte Kühlmittel sein.

Falls du drei Jahre Herstellergarantie hast, kannst du dein Auto noch zu Opel bringen. Die übernehmen dann den Schaden.

Jumik85 05.07.2017, 11:58

Habe das Auto per Schutzbrief zur nächsten Werkstatt schleppen lassen. Die schauen gerade, habe aber noch keine Rückmeldung. Garantie hatte ich nur 2 Jahre. Und die ist schon abgelaufen. Habe ich als Jahreswagen gekauft.

0

Ein "Betriebsschaden" ist auch von einer Vollkasko-Versicherung nicht erfasst.

Keine Ahnung was das sein kann, aber auf jeden Fall wird das keine Versicherung bezahlen. 

Jumik85 05.07.2017, 12:07

Schade. Naja wenigstens zahlen sie den Abschleppdienst und den Leihwagen.

0

die VK übernimmt das natürlich NICHT

Jumik85 05.07.2017, 11:49

Und die Teilkasko?

0
Sansiverien 05.07.2017, 11:50
@Jumik85

auch nicht!

wäre hilfreich, du würdest dir mal die zeit nehmen,d eine versicherungsverträge zu lesen....

1

Was möchtest Du wissen?