Autopanne mit Mietwagen - wer zahlt Abschleppdienst?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sollte Sache des Vermieters sein. Kommt natürlich auf die Art der Panne an. Technischer Defekt --> Vermieter. Unfall --> deine Sache; bzw. KFZ-Versicherung, dann aber meistens mit 750 € SB.

Aber Achtung: Die meisten Vermieter drücken dir vor der Fahrt eine Karte mit Telefonnummern in die Hand, wo du im Fall einer Panne anrufen sollst. Dann holen sie das Auto selber ab. Wenn du es eigenmächtig abschleppen lässt, könntest du auf den Kosten sitzen bleiben !

Hallo, die Autovermieter vermieten in der Regel neuwertige Kfz, bei denen die Mobilitätsgarantie der Hersteller bei Panne greift, angenommen die Panne ist nicht wg. falscher Bedienung des Mieters verursacht ? Die zweite Frage stellt sich, ob die Abschlepp-rechnung überhaupt richtig erstellt wurde ? In der Regel kostet eine Standard-Abschlepprechnung zwischen 100,- und 200,- Euro. Die Interessengemeinschaft der Abschlepp- und Pannendienstunternehmer e.V. (IGA) bietet eine kostenlose Kurz-Rechnungsprüfung an. Dazu eine lesbare Kopie der Abschlepprechnung an : info@iga-verein.de oder Fax 09407-3153 schicken , mit ihrer Post-Anschrift, wohin die schriftliche Kurz-Rechnungsprüfung geschickt werden soll. Mit freundlichen Grüßen Dieter Pramschüfer

Eine echte Panne (also aufgrund technischen Defekts) geht zu Lasten des Autoverleihers.

Es kann sich dadurch sogar ein Schadenersatzanspruch deinerseits gegenüber dem Verleiher ergeben, da Du natürlich das Recht auf eine mangelfreie Mietsache hast.

Was möchtest Du wissen?