Autooo fahrschule?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine Bremse am Anhänger, die durch das "Auflaufen" auf das Zugfahrzeug aktiviert wird. Der Anhänger hat dann eine Deichsel, in der eine Einrichtung ist, die, wenn der Zugwagen bremst, über seilzüge die Anhängerbremse aktiviert. Es wird also die kinetische Energie des Anhängers, die beim Bremsen erzeugt wird, zum Betätigen der Anhängerbremse genutzt. Anhänger mit Auflaufbremse haben kurz hinter der Anhängevorrichtung einen Faltenbalg aus Gummi, der den Bremskolben verdeckt.

Eine Auflaufbremse ist eine Bremse beim Anhänger, die dann wirkt, wenn das Zugfahrzeug bremst und der Anhänger auf den Wagen "aufläuft".

Wenn das Zugfahrzeug bremst, dann drückt der Anhänger von hinten, weil er nicht mit der Autobremsanlage verbunden ist. Die Auflaufbremse nutzt diese Energie

Das damit vermieden wird, bei stark Bremsen, das er dir hinten reinkracht

Der Hänger "kracht" auch bei ungebremsten Anhängern nicht ins Zugfahrzeug.....Ausser, er hüpft von der Anhängerkupplung.....

0

die bremst wenn der Hänger schiebt (aufläuft) und ist in der Deichsel eingebaut.

Was möchtest Du wissen?