Automatisches Urheberrecht bei Erfindung eines Kartenspiels?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Urheberrecht musst du nicht beantragen, das hast du automatisch. Allerdings würde das in deinem Fall ausschliesslich auf die Gestaltung der Karten gelten, nicht aber für die Spiel-Idee. Diese müsstest du schützen lassen, das dann aber durch ein Patent. Zusätzlich empflieht es sich auch den Namen markenrechtlich schützen zu lassen. Aber du solltest dich da gleich mit einem Anwalt beraten, den brauchst du dafür ohnehin!

Frage doch mal an bei der Spieleautorenzunft. Kannst Du ergooglen!

Urheberrecht muß man nicht beantragen. Das Recht entsteht quasi mit der "Urhebung".

Aber ich würde mich nicht darauf verlassen, daß das Spiel unter den entsprechenden Schutz fällt. Design genießt selten Urheberschutz und die Spielanleitung genügt möglicherweise den Anforderungen, die an ein "Werk" gestellt werden, auch nicht.

Ein Patent kannst Du nicht anmelden, denn das Spiel ist keine technische Erfindung. Würde auch zu lange dauern und wäre sehr teuer.

Unter Umständen kann ein Antrag auf Gebrauchsmusterschutz beim DPMA gestellt werden. Das kostet zwar weniger als ein Patent, muß aber dennoch kalkuliert werden.


Kommentar von alexbeckphoto
27.01.2016, 13:37

Das Recht entsteht quasi mit der "Urhebung".

Das nennt sich "Schöpfung"

1

ohne Patent kann es JEDER nachmachen. 

Was möchtest Du wissen?