Automatische Benachrichtigung vom Nachlassgericht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Nachlassgericht bekommt vom StandesamtNachricht über den Tod und über Nachkommen des Verstorbenen. Es werden dann auch die vom Gesetz vorgesehenen Erben benachrichtigt, auch wenn sie enterbt sind.Enterbte Kinder können die Hälfte des gesetzlich vorgesehen Erbeil beanspruchen. Der Pflichtteil muss aber ausdrücklichbeim Erben geltend gemacht und verlangt werden. Automatisch wird er nichtzugeteilt.

Wenn ein Testament beim Notar hinterlegt wurde, dann bekommt man vom Notar eine Einladung zur Testamentseröffnung.

Als mein Erzeuger gestorben ist, hat mich kein Mensch benachrichtigt. Und da ich nicht wußte, dass man nur drei Jahre Zeit hat, seinen Pflchtteil zu beantragen, war der auch weg.

Das Nachlassgericht macht nichts, wenn man sich da nicht meldet.

Und welche Möglichkeiten gibt es dann noch? Irgendwie sollte ja das "böse" Kind auch an sein Erbteil kommen?!

0

Was möchtest Du wissen?