Automatische Belichtungsreiche mit der Canon EOS 40D?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

für ein hdr benötigt man zwischen 1 und 19 aufnahmen. ich nehme meistens nur 5 oder 7. man kann auch hdr´s aus einem einzigen raw-bild erstellen, da man ein raw bild problemlos eine blende rauf oder runterbelichten kann (bzw macht dass dann eh die software für dich).

im menü gibt es in einem roten karteireiter eine funktion die heißt "beli. korr. (= belichtungskorrektur) und AEB (= auto exposure bracketing). hier kannst du mit dem wählrad die belichtung steuern und mit dem rädchen am auslöser kannst du die belichtungsreihen einstellen die um bis zu 3 blendenstufen abweicht. also -3 0 +3 zum beispiel.

PS: das beste programm für hdr´s ist photomatic pro 4 und kostet ca. 50 euro. das geld ist es definitiv wert.

Hallo

bei Canon kann man die Autobraketingfunktion dafür verwenden. Ist aber nicht wie bei Pentax oder Sony aus der Hand machbar geht nur mit Stativ oder stabiler Unterlage

das ist nicht korrekt, man kann auch frei aus der hand schießen, allerdings braucht man dann ein hdr programm welches die bilder anschließend genau ausrichtet. in der regel verliert man so aber einen teil des bildes da ja ecken beschnitten werden. ein stativ ist eigentlich pflicht.

0

Was möchtest Du wissen?