Automatisch schreibgeschützt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du Win XP oder Win 7 hast und MS Office 10 dann gibt es dieses Problem in der Serverumgebung. Schau mal auf der Microsoft Seite. Das ist offiziell. Win xp oder Win 7 speichert deine Datei ab und wenn du es nochmal öffnest dann ist es Schreibgeschützt. MS Office öffnet nämlich immer 2 Dateien. Einmal das orginale und einmal das Schreibgeschütze im Hintergrund. Nur ist es blöd, das es bei Win xp oder Win 7 (mit Serververbindung) dazu kommt, das das orginale im Hintergrund und das Schreibgeschütze auf dem Server geöffnet wird.

Da hatte Microsoft eine Lösung, ich kann mich nur nicht genau erinnern welches es war. Schau einfach auf der Microsoft Seite unter deinem Betriebsystem und MS Office. Es ist/war ein Bug!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und du hast die Dateien zu dem Zeitpunkt nicht schon offen und öffnest sie dann ein zweites Mal? Nutzt nur du das Dokument oder auch andere? Wenn es sonst immer gleichzeitig von wem anders genutzt wird, kannst du es nur schreibgeschützt öffnen. Ansonsten habe ich von so einem Fall noch nie gehört :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whitecheetah
08.09.2016, 11:24

Nein. eben ich habe z.B. eben ein Dokument über Qualitätssicherung geschrieben. habe es abgespeichert & geschlossen. Dann habe ich es nach 40 min wieder geöffnet und musste eine Kopie erstellen, weil es schreibgeschützt war. warum auch immer.

0

Rechtsklick auf die Word Datei => Eigenschaften => Schreibgeschützt (Häkchen entfernen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whitecheetah
08.09.2016, 11:36

da ist kein Häkchen aktiviert...

0

Was möchtest Du wissen?