Automatisch RWE trotz anderem Stromanbieter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

alles erst mal halb so wild. aus irgendeinem grund hat man den vertrag mit deinem wunschanbieter nicht angenommen. daher übernimmt rwe automatisch die grundverosrgung. übernommen. du hast nun 3 monate den grundversorger an der backe. dann kannst du erneut wechseln. frag aber einfach vorher mal bei deinem wunschversorger, warum du nicht angenommen wurdest...

lg, Anna

PS: der grundversroger hat 3 monate mindestlaufzeit. danach ist der grundtarif montatlich kündbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht liefert der Stromanbieter nicht in Deinen Ort. Es kann viele Gründe haben, warum der Vertrag nicht zustande gekommen ist. Aber das erfährst Du nur, wenn Du dort anrufst und nachfragst.

Bei RWE brauchst Du nicht zu bleiben. Die haben auch Kündigungsfristen, 1 Monat, 6 Wochen oder 3 Monate oder ?? Das steht in den AGB bei § Kündigung.

Such Dir einen neuen Anbieter, vielleicht über ein Vergleichsportal. Die bzw. Dein ausgewählter Anbieter regeln dann den gesamten Wechsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also laut Brief kam der Vertrag mit dem neuen Stromanbieter nicht zu Stande weil ich wohl das Angebot von RWE angenommen habe. Aber ich habe nie Kontakt mit denen aufgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den anderen Anbieter (nicht RWE) anrufen, warum es nicht geklappt hat.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?