Automatisch an der Uni angenommen wenn ich den NC habe?

4 Antworten

Der NC steht nicht im Vorhinein fest. Er ergibt sich erst aus den Noten der Bewerber. Die Note des Bewerbers, der den letzten Studienplatz bekommt, bildet den NC.

Wenn du dich bewirbst, weißt du also nicht, wie der NC für dieses Semester ausfallen wird und es wird auch niemand automatisch auf Grundlage des NCs des letzten Semesters zugelassen.

Klar, wenn du mit deiner Abi-Note im Bereich der NCs der letzten Semester gelegen hast, dann solltest du dich bewerben. Wenn es aber so knapp wie in deinem Beispiel ist und deine Note nur um 0,1 besser ist als der letzte NC, dann solltest du dich nicht darauf verlassen, dass es auch wirklich klappt, sondern noch ein paar Bewerbungen an andere Unis schicken.

Beste Grüße!

Du hast das Prinzip vom NC nicht verstanden ;-)

Der NC ergibt sich ja jedes Semester immer erst NACH der Vergabe der Studienplätze!

Wenn es z.B. 100 verfügbare Studienplätze und 300 Bewerber gibt, dann bekommen die besten 100 Bewerber einen Studienplatz und die anderen 200 Bewerber bekommen keinen.
Der Abi-Schnitt des 100. Bewerbers, also des letzten, der einen Studienplatz bekommen hat, der gilt dann als NC für das Semester.
Das heißt, alle die einen besseren Abi-Schnitt haben als der 100. Bewerber haben einen Studienplatz bekommen und alle die einen schlechteren Abi-Schnitt haben, haben keinen Studienplatz bekommen.

Ob DU einen Studienplatz bekommen wirst, das hängt davon ab:
wieviele Studienplätze verfügbar sind und
wieviele Bewerber einen besseren Abi-Schnitt haben als DU.

Richtig, wenn du besser als der NC-Wert in deinem Bewerbungszeitraum bist, wurdest du angenommen, denn das bedeutet der NC.

Problem ist, dass dieser je nach Uni und Studiengang von Jahr zu Jahr stark schwankt. Daher lässt er sich nicht vorhersagen. Er könnte nächstes Jahr auch schon bei 1,7 liegen. Dann guckst du mit deinen 2,0 in die Röhre!

Was möchtest Du wissen?