automatik getriebe muss ich immer auf die bremse treten umd die stellungen zu wechseln?

13 Antworten

Beim Starten und wenn das Auto steht und du zwischen P-R-N-D schaltest dann musst du die Bremse treten.

Stimmt nur zum Teil, siehe meine Antwort.

0
@GottLiebtSie

Am leichtesten merkt man sich aber dass man im Stillstand immer dann auf die Bremse steigen soll wenn man den Wählhebel betätigt

0

Du fährst also immer vor mir und trittst ohne Grund auf freier Strecke auf die Bremse....ich würde dir raten einmal in die Bedienungsanleitung zu sehen....oder mit dem Wagen in eine entsprechende Vertragswerkstatt zu fahren um dir das Kfz einmal erklären zu lassen.

kommt ganz auf getriebe (bzw steuergerät) an. probiers aus oder schau ins handbuch oder fahr bei ner werkstatt vorbei und frag (wer da dann was verlangt is der schnorrer schlecht hin)

Geräusch beim lösen der bremse bei gleichzeitiger lenkung?

Hey Autofahrer,

kennt jemand das Geräusch, wenn man einparken möchte und rangieren muss? Ich bin leicht auf der bremse und lenke ein bzw löse die bremse wieder und lenke gradeaus. Dann kommt ein metallisch klingendes Geräusch. Leider kann man hier kein Video hochladen aber ich hoffe das ihr wisst was ich meine. Wollte gern wissen ob dieses Geräusch normal ist. Golf6 DSG Getriebe. Bj 2011.

...zur Frage

Muss man beim Auto anmachen bei automatik die bremse treten, wenn ja was wenn passiert wenn man es nicht macht?

...zur Frage

Warum fährt ein Automatikwagen eigentlich vorwärts wenn man nicht auf der Bremse steht?

Bei jedem Automatikwagen muss man ja immer auf der Bremse stehen, damit der Wagen nicht von alleine vorwärts fährt. Doch warum ist das denn so "eingestellt", dass der Wagen von alleine losfährt? Hat das irgendeinen Vorteil? Ich finde das eher immer lästig wenn man mit so einem Auto an der Ampel steht

...zur Frage

Wie umdenken auf Automatik/Getriebe

Hallo!

Ich muss bald berufsmäßig einen Automatik fahren um von A(Meiner Arbeit) nach B(Beratungsstelle) zu kommen, allerdings fahre ich privat einen Manuell-Getriebe, mit dem ich jeden Tag zur Arbeit fahre.

Nun einmal konnte ich das Berufsauto schon anfahren, mit größeren Problemen....

1 - Es gibt nur noch 2 Pedale - ich hab den fehler gemacht und versucht mit dem linken Fuss zu bremsen - da ich damit immer die Kupplung durchtrete staune ich das ich keinen Unfall gebaut habe - Die Bremsen bei dem Auto sind auch viel stärker/sensibler als bei meinem Manuell.

2 - Man brauch nich mehr schalten - das heisst den Schaltknüppel nur noch selten berühren und das linke bein abstellen - klingt einfach, aber ich will immer unterbewusst die "kupplung" treten... das wie gesagt, zu problemen führt^^

3 - Ich muss dann jeden Tag mit beiden Autos fahren - Zur Arbeit mit Manuell, zur Beratungsstelle mit Automatik... ich stell mir das verdammt schwer vor :/

Also habt ihr eine Idee wie ich da am besten immer kurz umdenken kann? Vielleicht irgendwelche tipps damit ich wenigstens nich auf einmal die bremse zu stark betätige?

...zur Frage

Soll die Bremse bei Automatik Getriebe gedrückt werden bei schalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?