Automarke abmachen bei einem Auto, erlaubt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fahrzeuge, deren Herstellerembleme und -bezeichnungen entfernt wurden, werden als "gecleant" bezeichnet. Kein geltendes Gesetz spricht dagegen, und es kann auch durchaus gut aussehen. Als Beispiel ein gecleanter Peugeot 206 CC mit Flügeltüren, wobei der evtl. aus anderen Gründen keine Straßenzulassung hat...

warum ? hat doch n kennzeichen dran. fährt halt nur von april bis oktober

0
@HemiRT

HemiRT, Du hast absolut recht. Ich war vom Fotomotiv und dem Set komplett abgelenkt... ;-) Wobei der Wagen entweder ein höhenverstellbares Fahrwerk oder brettharte Dämpfer hat, denn zwischen Pneu und Kotflügelkante ist praktisch kein Federweg mehr, wie auf dem Foto gut zu erkennen ist.


Herzlichen Dank für den Stern!


0

markenembleme (bmw, audi, vw o.ä.) und typbezeichnungen (2.0TDI, GTI, A3 ...) kannste problemlos entfernen. hab ich hinten bei meinem auto auch gemacht. allerdings musst schauen wie die embleme befestigt sind. bei neueren modellen sinnd se glaub ich alle geklebt, bei älteren aber auch teilweise geschraubt oder ähnlich. net dast dann n loch im blech hast...

Dein Auto, solange du nichts veränderst, was sich direkt auf die Leistung bzw. auf die Straßentauglichkeit des Autos auswirkt, kannst du machen, was du willst.

Was möchtest Du wissen?