Autoleasing - nebenberuflich Selbsständiger

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du verdienst also 8000 Euro + deinem Einkommen als Angstellter? Du kannst natürlich einen Wagen leasen und die Leasingraten vom Gewinn abschreiben, dann zahlst du definitiv weniger Steuern. Allerdings musst du ein Fahrtenbuch schreiben und damit nachweisen, dass du den Wagen zu 100% geschäftlich nutzt oder wieder die 1%-Regelung machen, was anderes gibt es definitiv nicht. Wenn du allerdings dadurch negative Einkünfte aus Nebenerwerb hast, dann musst du aufpassen, dass deine Selbständigkeit nicht als Hobby. eingestuft wird.

MichaFan 26.03.2012, 11:01

Danke schon mal für die Info. Muss der Wagen zu 100 % geschäftlich genutzt werden, oder reicht auch ein geringerer Wert? z.B. 50 % ?? Danke

0
Lenari 26.03.2012, 11:17
@MichaFan

Er muss überwiegend geschäftlich genutzt werden. Zu welcher PRozentzahl weiß ich auch nicht, das kann dir dein Steuerberater sagen. Hier käme dann wohl auch nur die 1%-Regelung in Betracht.

0

Was möchtest Du wissen?