Autolack & Fensterreiniger

2 Antworten

Na ja, der Lack wird sich nicht sofort in Wohlgefallen auflösen. ABER: Die meisten Glasreiniger enthalten Alkohol. Alkohol ist ein Lösungsmittel. Alkohol kann also auch die Konservierung des Autolacks anlösen. Somit ist der Lack nicht mehr geschützt. Außerdem ist Alkohol - Hicks, habe gerade ein wenig Glasreiniger getrunken ;-) - auch nicht gut für die Fensterdichtungen (Kunststoff). Ich werde das aber die Tage mal austesten. Lieber zu qualitativ hochwertigen Autopflegemitteln greifen. Die sind im Endeffekt günstiger.

Ich reinige meine Autoscheiben mit Fensterreiniger. Hierbei gelangt auch Fensterreiniger auf den Lack. Ich habe noch nie Lackschäden bemerkt, die durch den Fensterreiniger verursacht wurden.

Was möchtest Du wissen?