Autokredit im 2. Ausbildungsjahr

4 Antworten

Wegen 2000€ haben sich die Banken als wären sie Pleite, wenn du den Kredit nicht zurück zahlst. Frag mal die Autohändler nach einem Neuwagen, da klappt das eher. Sogar zinsloses Darlehen über die Hausbank.

Du hast nur bei deiner Hausbank eine Chance. Als Azubi hast du kein festes Anstellungsverhältnis und bekommst normal keinen Kredit. Da deine Hausbank aber deine bisherigen Zahlungseingänge gut kennt, drücken die da eher mal ein Auge zu. Zumal du ja auch schon 6 Monaten alles wieder tilgen willst. Da ist sogar ein Dispo eine gute Wahl, trotz höherer Zinsen.

Du hast kein pfändbares Einkommen. Deshalb wird dir die Bank keinen Kredit geben.

Im Nebenerwerb Kleinunternehmen Rechnung schreiben. Wie am besten?

Hallo,

ich war bis September Student, ab September habe ich einen Arbeitsvertrag. Ich habe im Dezember mein Kleinunternehmen abgemeldet.

Im Jahr 2012 hatte ich nur einen Kunden, da das Gewerbe neben dem Studium lief. Nun gibt es allerdings noch eine Rechnung, die bereits während meines Arbeitsvertrages datiert ist (Betrag <300€). Wenn ich den Betrag beim Finanzamt angebe, hat mein Arbeitgeber irgendeine Möglichkeit zu erfahren, dass ich nach Beginn des Arbeitsverhältnisses noch einmal Geld über das Kleingewerbe eingenommen habe?

Die Tätigkeit stand in keiner Konkurenz mit dem Job, da es sich um ein komplett anderes Thema handelt. Die Tätigkeit habe ich am Wochenende ausgeübt, also nicht an Arbeitstagen.

Also nochmal gefragt: Erfährt der Arbeitgeber von dem Nebenerwerb (z.B. über das Finanzamt) ?

Danke

...zur Frage

lohnsteuerklasse 6 statt 1?

ch habe folgendes problem, ich bin seit fast 10 jahren in meiner firma angestellt und war und bin auch jetzt noch lohnsteuerklasse 1. als ich vor 3 jahren in elternzeit ging, wurde ich plötzlich ohne mein wissen in die steuerklasse 6 verschoben. letztens wurde ich von meiner personalabteilung angerufen und wurde gefragt ob ich denn eine 2te arbeit hätte, als ich das verneinte meinte die person nur, hoppla ich rechne sie die ganze zeit auf der 6er ab, schicken sie mir doch bitte nochmal ihre karte von 2010! seit september 2012 arbeite ich wieder auf teilzeit und ich wurde natürlich ständig auf der 6er abgerechnet.. -.- meine frage jetzt, habe ich die möglichkeit mein geld wieder zu bekommen auch wenn ich keinen lohnsteuerausgleich mache? wer zahlt das? meine firma wird das geld wohl nicht mehr haben.. -.-

...zur Frage

Bekomme ich als Azubi einen Kredit bei der Bank?

Ich möchte mir ein neues Auto kaufen und benötige dafür ca 7000 Euro. Im Monat verdiene ich 700 Euro und könnte jeden Monat ca 400 Euro an die Bank zurück zahlen.

Volljährig bin ich und negative Schufaeinträge habe ich nicht.

Würde so was klappen?

...zur Frage

Autokauf mit Ausbildungsgehalt?

Ich fange im September eine Ausbildung an und werde am 7.11.2015 18 Jahre alt. Bei uns gibt es in einem Autohaus ein BMW M3 mit 89.000km und 420PS (ja schon viel für ein Fahranfänger aber man gönnt sixh ja sonst nichts) und Automatik. Für 35.890 Euro Brutto(30.160 Euro Netto)

Ich möchte dieses Auto unbedingt. Wie kann ich an diese Sache hinangejen um eine Chance zu haben diesen irgendwie in Raten anzubezahlen beim Autohaus oder eben bei der Bank.

...zur Frage

Mahnung von Kabel Deutschland!

Im September 2012 bin ich mit meinem Freund in eine neue Wohnung gezogen. In dieser Wohnung ist kein Kabel Deutschland verfügbar! Doch die Mitarbeiter von Kabel Deutschland wollen meinen Vertrag einfach nicht kündigen und behaupten, dass der Kabel Anschluss verfügbar wäre. Komischerweise aber, war ein Elektroniker von Kabel Deutschland schon in meiner Wohnung und dieser sagte, dass Kabel Deutschland den Vertrag kündigen muss, da kein Kabel Deutschland verfügbar ist, man könnte aber die Straße aufreissen lassen vor meiner Tür um den Kabel Anschluss legen zu lassen. Mit diesen Umbaumaßnahmen war mein Vermieter aber absolut nicht einverstanden, da wir eine SAT-Anlage im Haus haben. Daraufhin rief ich bei Kabel Deutschland an (Leider wie so oft) und die sagen mir das mein Vertrag schon lange gekündigt sei. Aber damit nicht genug.. Ich bekomme nun schon die 2te Mahnung! 176 €.. Rechnungen von September, Oktober und nun auch für den November. Habe schon Zwei mal ein Schreiben von meinem Vermieter geschickt! Diese kamen aber nie bei Ihnen an (sagen sie). Auch der Elektroniker von Ihnen wäre nie bei mir gewesen. Nun fangen Sie an mich über mein Handy zu terrorisieren. Jetzt bange ich vor dem Inkasso Unternehmen, die werden ja wohl auch bald mal an meiner Tür klingeln, oder nicht? Habe doch nichts getan, und bin einfach nicht bereit für etwas zu zahlen, was ich nicht benutzt habe. Ich bin mal gerade 18 Jahre alt und ich bin total aus dem Häuschen.. Weiß einfach nicht mehr weiter.. Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?