Autokredit bei Mercedes?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also über Autobanken finanzieren halte ich für eine schlechte Idee, denn so hat man gar keine Möglichkeiten einen Barzahler-Rabatt auszuhandeln. Das könnte bis zu 20% ausmachen, in Deinem Fall also bis zu 5200 Euro Ersparnis und selbst wenn der Händler nur 10% gibt, sparst Du immer noch 2600 Euro. Wenn Du ausserdem bei der Autobank den Kredit anfragst, signalisierst Du schon, dass Du keine Konditionen vergleichst, weil es so bequem ist alles aus einer Hand abzuwickeln. So könnte es sein, dass Du woanders einen weitaus günstigeren Kredit bekommen könntest.

Mein Tipp: Verhandelt den Preis für eine Barzahlung. Dann vergleich die Konditionen verschiedener Direktbanken. Genügend Vergleichsportale gibt es ja, z.B. http://www.autokreditevergleich.de/ dann gehst Du noch zu Filialbanken in Deiner Stadt, zeigst denen das beste Angebot aus dem Internet-Vergleich und fragst, ob sie ein besseres Angebot machen können.

Anschliessend wählst Du den günstigsten Kredit und kaufst das Auto zum verhandelten Preis.

So kannst Du an zwei Seiten die Kosten optimieren, am Fahrzeugpreis und bei den Zinsen für den Autokredit. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du damit einiges an Geld sparst und die Rate deutlich reduzieren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Anzahlung, sprich keinerlei Rücklagen vorhanden, mit durchschnittlichem Einkommen und einer so hohen Rate: das wird nichts würde ich sagen.

Ich halte es auch nicht für sinnvoll. Hätte ein Wagen für 10000 Euro nicht auch getan, vor allem wenn man eh kein Geld hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist viel zu knapp. Zu den 360 kommen ja noch Zinsen hinzu. Dann ist die Rate schon bei 460€. Und der Wagen braucht Sprit und Reifen und Wartung. War die Versicherung schon in den 1800 enthalten? Also das passt hinten und vorne nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toomuchtrouble
28.04.2016, 06:25

Feinheiten! Reparaturkostenrücklage, Wiederbeschaffungsrücklage, das ist alles zu kompliziert für bestimmte Kreise. Hauptsache, die 100% Finanzierung für die 265er AMG-Felgen mit den Brillies klappt noch.

3

Das ca. 472,- Euro inkl Zinsen im Monat. Nun müsste man noch wissen was alles in den 1.800,- Euro Kosten schon enthalten ist ? Ich würde aber sagen, die Finanzierung geht so nicht durch. Zu den 472,- Euro kommen ja noch weitere Fahrzeugkosten.

Der MB-Verkäufer kennt seine MB-Bank besser als ich, und wenn er schon skeptisch ist ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss es denn ein Wagen für so viel Geld sein?

Als Tipp von mir: den Kredit nicht von einem Autohaus/Autobank nehmen sondern von einer normalen Bank, die haben deutlich günstigere Konditionen. Aber 1/3 sollte man schon anzahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 360 Euro im Monat bist Du nach 6 Jahren nur knapp unter dem Kaufpreis ohne Zinsen, so ganz kann die Rechnung also nicht stimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ulkucu
28.04.2016, 04:55

Da gab es noch Rabatt da es ein Vorführwagen war. Den monatlichen Betrag hat der Berater ausgerechnet 

0

Was möchtest Du wissen?