autokauf zurücktreten privat

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

dort hast du das recht den wagen jederzeit gegen den vollen verkaufspreis zurück zu geben weil dich der verkäufer getäuscht hat.in solch einem fall gilt die 2 wochen rückgaberecht nicht mehr.dies zählt unter arglistiger täuschung und wird schwer bestraft für den verkäufer.aber auf jeden fall einen anwalt fragen.wenn die zwei wochen noch nicht um sind dann auf jeden fall schriftlich vom kaufvertrag zurücktreten.

hoffe konnt helfen

es empfielt sich bei kauf von privat das auto mal bei probefahrt in eine nahe gelegende werkstatt zu fahren und mal anschauen lassen von einem mechaniker. da gibst du einfach mal 5 eus in die kaffeekasse und du weißt dann bescheid ob du ein gutes auto kaufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach so zurücktreten wird nicht gehen. Wenn das Auto Mängel hat, die über die im Kaufvertrag genannten hinausgehen, dann müsstest du dem Verkäufer immer noch nachweisen, dass er um diese Mängel gewusst hat. Das dürfte nicht einfach werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du nur, wenn er Dich arglistig getäuscht hat und das musst Du beweisen, z.B. durch ein Gutachten, dann kannst Du Dir ein Rücktrittsrecht einklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?