Autokauf von Deutschland nach Frankreich?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ja, er muss die Deutsche MWST zahlen, da er das Auto ja in Deutschland kauft.

Wenn er in Deutschland sich eine Tafel Schokolade kauft, zahlt er ja auch die Deutsche Mehrwertsteuer.

da es sich um Export handelt

genaugenommen handelt es sich um eine innergemeinschaftliche Lieferung. Er kann vom Reverse-Charge gebrauch machen, wenn er Gewerbetreibender mit einer Französischen UST-ID ist - das wird er dann aber wissen, wie es geht.

Wenn nicht, erklärt ihm das sein Steuerberater gegen Honorar.

Was möchtest Du wissen?