Autokauf/-verkauf als Geschäftsmann

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da Du das alte Auto ja verkauft hast und mit diesem Erlös einen Gewinn erzielt hast, sollte darauf auch Umsatzsteuer angefallen sein, die Du dem Fiskus schuldest. Somit steht Dir diesmal nur die Differenz der beiden Steuersummen zu. Die Abschreibung als solche hat mit der Mehrwertsteuer nichts zu tun.

Was hat Abschreibung (interne Bewertung in FI) mit dem Verkaufspreis von (extern) zu tun? - Nichts!

Für die 35000€ ist, wie für alle Verkäufe, Umsatzsteuer, alias Vorsteuer fällig.

Schonmal was von Vorsteuer gehört? Nein? Dann bist du definitiv kein Geschäftsmann.

Hallo freakymonday,

warum bist du hier? Um andere zu kritisieren, oder um anderen zu helfen??? Ich habe das ein oder andere Lebensmotto: Einmal mehr nachfragen hilft! ...und... Manchmal muss man sich dümmer stellen, als man ist! ...und... Helfe jedem, dem du helfen kannst, dann kannst du Zeiten der Not auch mal Hilfe erwarten! :)

Ich war mir nicht sicher mit meiner Frage, also hab ich sie gestellt, außerdem hat mich mein Geschäftspartner mit diesem Thema durcheinander gebracht!

Ich weiß jetzt, dass ich deine Fragen NIE beantworten werde, auch wenn ich sie weiß, weil du in meinen Augen egoistisch bist!

Liebe Grüße KuFra2010

0

Was möchtest Du wissen?