Autokauf über ebay - Auto Schrott. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Guten Tag,

in deinem Fall würde ich darüber nachdenken, vom Vertrag zurückzutreten. Dafür muss der PKW einen erheblichen Mangel bei Vertragsschluss gehabt haben. Der scheint hier gegeben. Nun lässt du dem Vertragspartner sein zweimaliges Recht zur Nachbesserung und kannst dann den gesamten Kaufpreis nach Abzug der Nutzungsentschädigung zurück verlangen (http://automobilkanzlei.de/nutzungsentschaedigung-pkw).

Gruß freakman88

Von den Gerichten gibt es unterschiedliche Ansichten, was aber eher darauf hindeutet, dass es auf den jeweiligen Einzelfall ankommt.

So hat das Oberlandegericht Schleswig entschieden, dass der Kaufvertrag rückgängig gemacht werden kann, wenn der PKW entgegen den Angaben des Verkäufers nicht unfallfrei ist (Az: 5 U 11/05). Allerdings bezieht sich dieses Urteil auf einen Kauf vom gewerblichen Händler.

Bei Privatverkäufen gibt es dagegen ein Urteil, wonach bei der Hinweis auf Unfallfreiheit keine Garantie auf einen tatsächlichen Zustand dieser Art darstellt. Es heißt darin: "So bezieht sich diese Erklärung nicht auf dem Verkäufer nicht bekannte Unfallschäden aus der Zeit des Vorbesitzers sowie auf Bagatellschäden, da der private Verkäufer normalerweise nicht in der Lage ist, die Unfallfreiheit des Gebrauchtwagens zu überprüfen." (LG München I, Az.: 32 O 11282/03)

Problematisch wird es, dem Verkäufer nachzuweisen, dass er von dem Unfallschaden wusste, aber diesen beim Verkauf verschwiegen hat.

Die bei Ebay üblichen schriftlichen Floskeln wie "Keine Garantie oder Rücknahme, da Privatverkauf" sind nicht wirksam, wenn dem Verkäufer Sachkenntnis von dem Zustand des gehandelten Gegenstandes zugetraut werden kann.

Wenn der Verkäufer also schriftlich bestätigt hat, daß das Fahrzeug keinen Unfallschaden hatte, muß er für den "Sachmängel" haften. Auch der private Verkäufer kann sich in diesem Fall nicht aus der Sachmängelhaftung befreien.

Das Fahrzeug muß beim "Eigentumsübergang" im beschriebenen Zustand sein. Darum ist es wichtig, den Text der Angebotsanzeige zu kennen, bzw. sich zu kopieren.

Okay, wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung. Oder so ähnlich heißt der Spruch. Wenn es ein Unfallwagen ist, und das müsste vom TÜV oder von der DEKRA bestätigt werden, dann kann man vom Verkäufer Wandlung des Vertrages verlangen. Stellt der sich stur, Anwalt einschalten.

dank euch für die hinweise. in der artikelbeschreibung stand wenigstens nichts drin - klar.

0

Zuerst einmal prüfe nach was im Angebotstext steht. Wenn der verkäufer nur gesagt hat es sei kein Unfallwagen, dann steht Aussage gegen Aussage. Wobei ich es bei einem offensichtlichen Unfallschaden (den er also als laie auch hätte erkennen müssen) den Kaufvertrag wandeln und ebay um hilfe bitten, ggf Anzeige wegen betrugs erstatten. Ja da lob ich mir die Funktion: Treuhandservice.

Ein Auto zu kaufen, das man nicht gesehen hatte und das ja offensichtlich auch keine gültige HU mehr hatte, ist schon etwas leichtsinnig.

Gekauft wie besehen ist eine schöne Formulierung, nur habe ich verstanden, dass Du es eben gerade NICHT gesehen hattest?

Ausserdem gilt diese Formulierung nur für sichtbare, nicht aber für arglistig verschwiegene Mängel, die ein Laie nicht ohne Weiteres sehen kann.

Wenn der Verkäufer Dir schriftlich die Unfallfreiheit zugesagt hatte, dann kannst Du die Karre zurückgeben.

Nun habe ich aber schon in das Auto fast 400 Euro investiert ohne Tüf.

0
@daniel1

@daniel1:

Die 400 € wirst Du wohl in keinem Fall wiedersehen, auch nicht, falls es Dir gelingen sollte, die Karre gegen Geld zurückzugeben.

0

Verbuch es erstmal unter Akte Erfahrung :)

Vielleicht lässt der Verkäufer mit sich reden ?

Bleib aber ruhig

Was möchtest Du wissen?