Autokauf Privat von Privat! Auto defekt Kunde wusste Bescheid!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ihr habt denke ich mal einen KV zwischen zwei Verbrauchern geschlossen nach §433 BGB. Es kommt jetzt darauf an, welche Beschaffenheit der Sache ihr bei Vertragsschluss vereinbart habt, siehe §434 I BGB! Als nächstest müsste der Mangel bei Gefahrenübergang "sprich Übergabe" schon vorgelegen haben siehe §446 BGB! Du genießt halt nicht die Beweislastumkehr nach §476 BGB, die du bei einem Kauf mit einem Unternehmer durchaus hättest. Könntest du mittels eines Gutachters Nachweisen, dass ein Mangel bestand, welcher wider der Vertrags-Vereinbarung schon bei Vertragsschluss vorlag, könntest du die Rechtsfolgen des §437 BGB genießen, sprich in erster Linie Nachbesserung/ Mangelbeseitung, ansonsten hast du ein Problem. Alternativt könnest du den ganzen Vertrag anfechten i.S.v §123 I BGB "arglististige Täuschung", dann könnest du die Rechtsfolgen des §142 BGB genießen. Aber auch hier liegt die Beweislast bei dir, also du müsstest beweisen, dass sie einen Mangel arglistig verschwiegen hat. In jedem Fall kommst du meines Erachtens nicht um Gutachter + Anwalt drum rum. Ich kann da jetzt auch nichts genaueres zu schreiben, da ich Vertrag etc. nicht kenne. Aber grundsätzlich kann man immer mit juristischer Hilfe etwas erreichen und von weiten hört sich das für mich nach einen arglistig verschwiegenen Mangel aus. Hoffe ich kann dir helfen, sollten Fehler in meiner Ausführung seien, bitte ich dies mittels entsprechender § aus dem BGB zu berichtigen. Gl

VIELEN LIEBEN DANK!!! Mit so raschen Antworten habe ich nicht gerechnet! Ich habe einen Rechtsschutz, denn werde ich morgen gleich kontaktieren! @morphys: Ich habe einen Opel Signum 3l, der Fehler ist bei Opel bekannt! Es wird auf die Zumesseinheit getippt. Reparaturkosten ca. 1500,--!(Comupter findet den Fehler nicht! Auch die Anzeige im Auto leuchtet nicht auf!) Da der Fehler erst bei starker Beschleunigung auftritt, habe ich bei der Probefahrt nichts gemerkt! Erst als ich auf den Beschleunigungsstreifen der Autobahn auffuhr tratt der Fehler auf.

Ich habe dem VK gerade ganz höflich eine SMS geschickt, ob Sie noch weiß, warum der Wagen ruckelt! Sie meinte, ja genau! Sie müssen bei der Einspritzpumpe etwas festziehen! Also nun hat sie den Fehler ja zugeben! lg, slicker?

P.S. Einfach mal irgendwo herum schrauben bei der Einspritzpumpe, kommt mir eigenartig vor, wen das die Fa. Opel nicht hinbekommt?!

Gekauft wie gesehen. Das wird sehr schwer werden hier was zu holen. Das mindeste wären Zeugen für die Aussage der Frau.

Danke für deine Info! Zeuge war mein Beifahrer!

0
@slicker80

Wird trotzdem schwer, weil das Auto ja eine ganze Weile so einigermaßen lief, und ja noch nicht mal der genaue Fehler bekannt ist. Und du müsstest beweisen, dass der Fehler offensichtlich ist, und zum Zeitpunkt des Kaufes schon bestand, und arglistig verschwiegen wurde.

0

beschreib den Fehler mal genauer. Marke Modell BJ Benziner oder Diesel? Unrunder Motorlauf im Standgas? Beschleunigt er schlecht? Raucht er wenn er kalt st weiß oder Blau?
gib infos, dann gibts ne Vermutung. Von Privat hast du sonst schlechte Chancen wenn es kein verschwiegener Unfallschaden ist

und bemerkt auf der Heimfahrt ,auf der Autobahn das er stottert!

dann hättest du den mangel sofort schriftlich anzeigen müssen,zumal die frau das bestätigt hatte,hol es sofort nach und setz dem vk ne frist bz.reparatur.

Sorry, schlechte Chance da was zumachen ohne sehr viel Geld u. Zeit zu investieren.

Was möchtest Du wissen?