Autokauf im europ. Ausland - Mehrwertssteuer ans Finanzamt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei einem Gebrauchtwagenkauf (Fahrzeug älter als 6 Monate) im EU-Inland wird beim Käufer im Bestimmungsland keine MWST nacherhoben.

Die Mehrwertsteuerpflicht gilt nur für neue Fahrzeuge. "Neu" i.S. des UStG ist ein Fahrzeug, wenn es weniger als 6000 km zurückgelegt hat.

bis du vorsteuerabzugsberechtigt? oder Privatperson ?

wenn du privat bist musst du garnichts machen, als Unternehmen kaufst du ohnehin MwSt frei in Österreich.

wieso musstest du bei einem Neuwagen die MwSt in Deutschland bezahlen? das ist doch auch nicht korrekt.

das auto wurde privat erstanden. eigentlich würde ich mir auch garkeine gedanken machen wenn ich es nicht vom anderen auto anders kennen würde - jenen neuwagen habe ich 2005 in Ö. gekauft und musste anschließend ans deutsche finanzamt rund 2000€ mehrwertssteuer-zahlung leisten. hat sich da was geändert? das wären ja super neuigkeiten wenn diesmal nichts ans finanzamt abzudrücken wäre :)

0
@CourtneyCorpse

du hast doch in Österreich bereits die MwSt bezahlt, warum solltest du in Deutschland dann nochmal bezahlen?

bzw. der private Verkäufer kann gar keine Mehrwertsteuer ausweisen, also musst du keine abführen,

0
@blackleather

nichts, eben, wenn er vorsteuerabzugsberechtigt wäre, dann würde er Waren in Österreich ohne Mehrwertsteuer kaufen, aber wenn er privat was kauft, dann zahlt er in Österreich bereits die Mehrwertsteuer, (eventuell, falls beim Händler gekauft)) aber wenn der Verkläufer auch Privatperson ist, dann hat sich die Sache sowieso von alleine erledigt, warum sollte er dann in deutschland MwSt bezahlen, das ergibt keinen Sinn.-

0

du musst hier die mwst zahlen, wenn du sie in österreich zahlen müsstest.

Ich würde warten.

Was möchtest Du wissen?