Autokauf für Fahranfänger

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

richtig, wenn´s primär um kostengünstig geht, musst du mit nem FZG. anfangen, was Führerscheinneulinge NIE fahren würden, also sogenannte OpaAuto´s oder HausfrauenKarre, FiatPanda is da der gute Tip der hier schon kam. Suzuki Alto, Daihatsu Cuore, Kia Picanto, Hyundai i10, das wären so Modelle die sicherlich wenig Sprit brauchen und meistens auch in den sogenannten SchadenTypKlassen der Versicherer in den unteren Bereichen liegen,

viel Spass und unfallfreie Fahrt, Grüsse

derschtardack 28.06.2013, 14:22

Nissan Micra, ja wie konnte ich den zuverlässigsten KleinWagen vergessen :S,

nur nimm den nicht als Automatik, die macht gerne mal Probleme, baut keinen Druck mehr auf, wenn dann als Schaltwagen,

viel Spass

0

ich persönlich würde ich es, auch wenn ich das Auto nicht so leiden kann, mit einem Corsa B oder C versuchen....

die gibts schon zu preisen zwischen 600 und 1200 problemlos zu kaufen, sind relativ sicher, weil airbags und so und vor allem saubilllig bei ersatzteilen, versicherug, steuer etc...

Alternativ wäre der "neue" Fiat Panda eine idee wert... für den gilt ähnliches wie für den Corsa...

lg, Anna

Toyota Prius ist einer der zuverlässigsten Kleinwagen, die ich kenne. Habe meinen mit 5 Jahren gekauft und siebentausend Euro dafür bezahlt. Nie größere Reparaturen - nüscht!

Hat auch beim großen ADAC-TEst als Sieger abgeschnitten. www.mag-mobil.de/2013/autokauf/gebrauchtwagen-tuev-report-2013.html Vor allem für Fahranfänger ist es ja wichtig, dass man bei einer Reparatur nicht gleich Pleite geht. VW Polo ist auch nicht schlecht, doch leider teuer als die Japaner.

Fiat Panda, Fiat Punto sind gübstig, weil bei Anfängern nicht beliebt.

Was möchtest Du wissen?