Autokauf Bürge

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tja, da hast Du jetzt wirklich die arschkarte. Wenn er nicht zahlt, zahlst Du. Aus der Nummer kommst Du nicht mehr raus. Wie kann man für einen so hohen Betrag nur bürgen und dann noch für "fremde" also nicht verwandte Leute. So etwas macht man auf gar keinen Fall. Der fährt jetzt ein chickes neues Auto auf Deine Kosten, prima für ihn gelaufen.

Ein entscheidendes Detail ist ob du nur einfach Bürge oder selbstschuldnerischer Bürge bist - es wird dir nichts helfen als den Vertrag nochmal genau durchzulesen.

Im ersten Fall (nur reine "BGB-Bürgschaft" mußt du erst zahlen wenn der Gläubiger erfolglos versucht hat, das Geld vom Hauptschuldner einzutreiben. Bist du hingegen "selbstschuldnerischer Bürge" darf der Gläubiger sofort zu dir kommen ohne es vorher beim Hauptschuldner zu versuchen.

Ich würde dir raten deine ganzen Papiere unter den Arm zu klemmen und bei einem Anwalt Rechtsberatung zu suchen.

Ja, du hast jetzt die Arschkarte. Deswegen sagt man ja das bei Geld die Freundschaft aufhört. Das einzigste was du jetzt machen kannst ist auch nicht bezahlen, dann holt sich die Bank / der Autohändler das Auto wieder zurück. Allerdings musst du für alle kosten, die bis dahin anfallen gerade stehen.

ja, du hast die A...karte. Deshalb sollte man ja nicht bürgen. So ist das Leben, er hat das Auto und du bezahlst es. Da kommst du nicht raus bis das Auto bezahlt ist! Heirate ihn und mach ihm dann das Leben zur Hölle!

Ja, du hast die Arschkarte

Was möchtest Du wissen?