Autokauf beim Händler als Privatverkauf gekauft,einen Tag später grobe Mängel festgestellt,was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Autsch. Das tut einem schon weh beim Lesen.

Also niemand fährt 500 Kilometer um sich ein Wohnmobil zu kaufen. Suche dir lieber etwas aus deiner Nähe und guck dir 2-3 Wohnwagen an bevor du dich entscheidest.

auch entsprechende Formulierung wie "Export" oder "nur für händler", da weiß eigentlch jeder was damit gemeint ist. Das sind schrottreife Karren die ins Ausland gehen, wo die Leute keinerlei wert auf Sicherheit legen und die dann billig zusammengeschustert werden.

Und noch was, Angucken heißt nicht Kaufzwang. Es ist keine Schade ein Fahrzeug NICHT zu kaufen.

Du kannst dir einen Rechtsanwalt nehmen und versuchen den Kaufvertrag anzufechten.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ullikemey
16.07.2017, 13:48

Danke, ich habe ja schon mal ein PKW auf gleicher Weise gekauft.Heisst ja nicht immer das es Schrottautos sind, machen ja einige deutsche Händler auch so,damit sie keine Garantie geben müssen. Trotzdem hätte er mir die Wahrheit sagen müssen. Die zweite Besitzerin hat er sogar für tot erklärt,als ich nachgefragt habe warum sue den Wagen nur 2Wochen hatte. Ich habe sie über Facebook gefunden u.mit ihr telef., sie hat mir das ja mit dem Wassertank erzählt u.sie war geschockt über die Aussage vom Händler das sie tot ist. Das habe ich alles nach dem Kauf erfahren. Ansonsten sieht das Fahrzeug gut aus,unterschauen konnte ich nicht,der TÜV wurde im Februar gemacht. 

0

Also so einen einfachen Fall habe ich kaum je gehört. Löst jeder Jurastudent im 1.Semester nach 10 Bier in 1 h. Jedoch würde ich trotzdem einen Rechtsanwalt (Vertragsrecht) beauftragen. Falls einen RS-Versicherung besteht , wäre das hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, ich vermute mal das Du hier nur schwer eine rechtsverbindliche Antwort bekommenen kannst. Meinungen sind leider keine gesetzlichen Grundlagen...

Ich rate Dir, Dir einen Anwalt für Zivilrecht zu suchen, Ihm die Sachlage und die gewonnenen Erkenntnisse schildern und Dich dann verbindlich, rechtlich beraten zu lassen.

Persönlich glaube ich, dass der Verkäufer Dir bewusst einige Mängel verschwiegen hat. Und egal ob privat oder gewerblich verkauft, dass darf er nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ullikemey
16.07.2017, 13:54

Dankeschön ,ich werde den Weg zum Anwalt machen. Den Händler hatte ich ja am Freitag telef.kontaktiert, er ist jetzt erstmal 5Wochen im Urlaub und er ist der Meinung das ich keine Chance beim Anwalt haben werde,wegen Privatverkauf. Mal sehen was ich erreichen kann.

0
Kommentar von bobcar
16.07.2017, 19:21

Wie gesagt, da Du hier nur skizzieren kannst was passiert ist wird es hier auch keine wirkliche zuverlässige Antwort geben können. Der Weg zum Anwalt ist der einzig richtige.

0

dann hast Du wohl einen Händlerstatus vorgekaukelt. Diese Poolfahrzeuge werden nur von Händlern an Händler verkauft.

Tacho zurückdrehen geht natürlich nicht, das ist schon arglistige Täuschung.

Wie sieht es auch mit Gasprüfung etc ?

Sonst darf der Händler die Deklaration wie "Bastlerfahrzeug" etc ohne Sachmängelhaftung an Endverbraucher nicht vornehmen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ullikemey
16.07.2017, 17:36

Ich habe ihm garnichts vorgegaukelt, ich bin eine Privatperson, er hat mir die Kaufabwicklung so vorgeschlagen. Gasprüfung hat die Vorbesitzerin machen lassen, er hat uns nichts vorgeführt, nur  immer den Hinweis gegeben das alles funktioniert. Ich glaub schon das da was mit der Laufleistung gemacht worden ist. Die 1.Besitzer haben ihn mit über 500tkm verkauft. 

0

Wenn er die Mängel nicht wahrheitsgemäß angegeben hat, hast du das Recht das er sie entweder behebt oder das Geld zurückzahlt, auch beim Privatverkauf. Wissentlich falsche angaben machen stellt außerdem Betrug da, du kannst ihn anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bobcar
16.07.2017, 13:29

Du musst erstmal wissen was im Kaufvertrag steht bevor Du von Betrug und Anzeige sprichst. Vermutlich hat der Verkäufer relevantes verschwiegen. Aber das muss man ihm erstmal nachweisen. Und das geht nur mit dem Kaufvertrag.

0

Was möchtest Du wissen?