Autokauf - es soll wieder ein Hybridfahrzeug sein und seit der Hybrid/Elektroprämie gibt es keinen weiteren Rabatt mehr, wieso?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die 3000€ Hybridprämie von Toyota haben nichts mit der staatlichen Prämie zu tun. Diese gibt es sowieso nur für Autos mit Lademöglichkeit per Steckdose - die normalen Vollhybride von Toyota fallen da nicht ins Raster. Es ist ein ganz normaler Nachlass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindgren
08.08.2016, 11:03

Da liegst du leider falsch. 3000 Euro gibt es für Hybridfahrzeuge, für reine Elektroautos 4000 Euro.

Für den Toyota Hybrid gibt es diese 3000 Euro vom Staat.

0
Kommentar von yamahafighter
08.08.2016, 11:13

Nein, nur der Prius als Plugin-Variante wird staatl. bezuschusst.

1
Kommentar von yamahafighter
08.08.2016, 12:42

Ich sehe auf der Toyota-homepage nirgendwo einen Verweis auf die staatl. Prämie. Nochmal: Die "Toyota Hybridprämie“ hat in keinster Weise etwas mit staatlicher Bezuschussung zu tun. Es ist nur reines Marketing und bedeutet lediglich einen Mindestnachlass von 3000 € auf ein Hybridmodell.

0
Kommentar von yamahafighter
08.08.2016, 12:56

Kein Problem. ;-)

0

Die 3000,- Euro Toyota-Hybrid-Prämie teilen sich der Importeur und der Händler. Du bekommst also auch vom Händler einen Rabatt. An dem Schwerbehindertenrabatt ist auch der Händler mit beteiligt.

Wenn du also bei deinen bisher gekauften Autos nur diese 15 % Rabatt bekommen hast, dann warst du sehr genügsam. Es hätte durchaus auch mehr sein können. Was du aber sicher nicht bekommst, sind 15 % SBR und dann nochmal 15 % Rabatt zusätzlich. Auch bekommst du keine 3.000,- Euro und zusätzlich die 15 % SBR.

Wobei man da aber auch immer dann das Gesamtpaket sehen muss. Also Neuwagenpreis, Inzahlungnahmepreis und welcher Zinssatz bei einer Finanzierung gewährt wurde.

Um welchen Toyota handelt es sich denn ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindgren
08.08.2016, 20:03

Auris Hybrid.

0

Es ist eigentlich nicht üblich, daß Hersteller, bzw. Händler auf diese Art und Weise handeln. Ausserdem hat der bei vielen Herstellern übliche Preisnachlaß von bis zu 25% (bei einzelnen Modellen sogar noch etwas mehr) absolut nichts mit der staatlichen Prämie für Elektro- und Hybridfahrzeuge zu tun. Ich an Deiner stelle würde mit einem Wechsel des Herstellers drohen und mal schauen, was passiert. Ferner könntest Du mal hergehen und als Kaufinteressent mal zu einem anderen Händler dieser Marke gehen und im Gespräch mal nachhaken, ob es tatsächlich so ist, daß die von Dir bevorzugte Marke auf einmal so knausrig geworden ist. Ich habe nämlich auch schon erlebt, daß Händler, die mit finanziellen Problemen zu kämpfen haben, gerade bei längjährigen Kunden, die Herstellerrabatte nicht, oder nur teilweise weitergeben. Mach mal den Versuch, - es kostet ja nichts. Ich würde jedoch nicht gerade zum nächsten Händler dieser Marke gehen, sondern schon ein Stück weiter weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yamahafighter
08.08.2016, 12:22

Wie bereits von mir zuvor geschrieben, gibt es auf diese Modelle (bis auf den Prius Plugin) keine staatl. Prämie. Die 3000 € sind Nachlass des Händlers. Beim RAV4 Hybrid gibt es sicher noch Spielraum aber beim Yaris Hybrid ist da nur noch wenig drin...

2
Kommentar von yamahafighter
08.08.2016, 15:10

Ja, aber eine Kleinigkeit ist zu beachten: Den Zuschuss müssen sich Staat und Hersteller teilen. Heisst: 1500 € zahlt dir der Staat direkt aufs Konto. Die anderen 1500 € vom Hersteller sind durch den handelsüblichen Nachlass bereits "ausgezahlt". Verarsche pur...

0

Du bekommst 3000 Euro vom Staat, zusätzlich kannst du auch immer Prozente erhalten, 15 % sind immer drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da kann man sehen wie unsinnig diese Entscheidung war. Der Steuerzahler bezahlt die Rabatte die sonst der Autohändler sowieso gegeben hätte.  Aber die Prämien zahlt ja zum einen der Staat und zum anderen der Hersteller, der Händler hat nach wie vor seine 20 bis 25 % Marge, aus denen er Nachlass gewähren könnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yamahafighter
08.08.2016, 10:39

Toyota hat ca. 12-14% Marge. Je nach Modell gibt es dazu noch einen unterschiedlichen Zuschuss von Toyota. Pauschal 25% hat kein Händler...

3

Na klar, nachbohren kostet nichts.

Ist das normalste der Welt, dass man sich mehrere Angebote einholt und nicht beim selben Händler bleibt ein Leben lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, mit einem Schwerbehindertenausweis ist eben kein Anspruch auf Geschenke verbunden. Warum sollte Toyota Dir einen Rabatt geben für ein Modell, das sich auch ohne Rabatt glänzend verkauft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindgren
08.08.2016, 11:04

...weil ich bei jedem Neukauf von Toyota aufgrund Schwerbehinderung 15 % Nachlass bekommen habe. Seit dieser Prämie vom Staat gibt es das nicht mehr.

0
Kommentar von Fraganti
08.08.2016, 12:11

Das verkauft sich gar nicht glänzend und da Toyota überhaupt keine Plugin-Hybrids verkauft, sind sie von der deutschen Förderprämie komplett ausgeschlossen. 

Damit die Dinger in Deutschland aber nicht ganz unverkäuflich gegenüber der Konkurrenz darstehen, bietet Toyota von sich aus einen 3000€ Konzernrabatt auf die Hybrids an und wirbt damit, dass man bei ihnen keine Formulare ausfüllen und Anträge stellen muss. 

Dass sie keinen zusätzlichen Prozente auf Aktionsware bieten, ist selbstverständlich und sogar im Schuhladen und der Fastfoodkette nicht anders.

1
Kommentar von yamahafighter
08.08.2016, 13:02

Dass sich die Hybridfahreuge von Toyota schlecht verkaufen, halte ich ein Gerücht. Obwohl Toyota eben nicht von dieser staatl. Prämie profitieren kann, macht das Gros der Toyota-Verkäufe die Hybridmodelle aus. Staatl. Hybridprämie hin oder her... Tatsächlich ist der Verkauf von reinen Elektrofahrzeugen trotz Prämie ein Flop. Es wurden gerade mal ca. 2000 Prämien Käufern beim Staat beantragt.

1
Kommentar von yamahafighter
08.08.2016, 13:02

...von Käufern...

0

Was möchtest Du wissen?