Autokauf -- Zusatzvereinbarungen gemacht, welche nicht eingehalten werden -- Was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf keinen Fall zahlen, bevor die Sache nicht geklärt und vor allem geregelt ist. 12 Jahre alte Reifen sollten auf keinen Fall mehr gefahren werden, egal wie viel Profil da noch drauf ist. Der Verkäufer ist verpflichtet - genau wie du auch - einen geschlossenen Vertrag zu erfüllen. Jetzt ist es an dir, mit ihm zu verhandeln, wie ihr euch einigt. Entweder Preisminderung, oder ein Satz neuer Winterreifen, wobei er 80% des Preises übernimmt und du 20% oder so. Sieh zu, wie weit er bereit ist, dir entgegenzukommen. Wenn alles nichts hilft, versuche komplett vom Kauf zurückzutreten. Bei Schwierigkeiten bleibt zu guter Letzt nur der Gang zum Anwalt. Aber ob das der Verkäufer riskiert, kann ich mir nicht so ganz vorstellen. Viel Erfolg und lass mal hören, wie die Sache ausgegangen ist.

Livinio3 01.11.2012, 14:42

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

0

Hab heute schon eine Ähnliche Frage beantwortet.

Hier in Norddeutschland sagt man "Voll ins Klo gegriffen und um eine Erfahrung reicher". Nichts zu machen. nach dem Gesetz.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Was möchtest Du wissen?