Autohaus eröffnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

AUDI BMW VW ist kein normales Auto mehr das geht schon in die Richtung LUXUS  wen man da die unverschämten Preise ansieht, das sind nicht mehr die Autos und Marken des kleinen Mannes  

und gibt es die Marke schon in der Stadt oder der nächsten  ist dann das Autohaus überflüssig bei uns in der Stadt sind nach kurzer Zeit große teilweise neu gebaute Autohäuser Pleite gegangen oder aufgelöst worden darunter BMW FORD MAZDA FIAT SAAB OPEL , 

das was noch da ist sind 2 VW Händler Alfa Romeo der macht auch Fiat ,Mitsubishi und Mercedes der aber auf LKW gegangen ist aber auch noch PKW im Programm hat . Selbst frei Werkstätten haben es sehr schwer

Bevor ein Autohaus eröffnet wird, werden Marktanalysen gemacht, ob es überhaupt sinnvoll ist, an dieser Stelle ein Autohaus zu eröffnen. Die Autohersteller suchen sich ihre Standorte und Händler genau aus. Zudem hat jede Marke genaue Vorstellungen wie das Autohaus sich zu präsentieren hat.

Und blauäugige Greenhorns, wie Du anscheinend einer bist, haben wenig bis keine Chance, als Leiter eines Autohauses akzeptiert zu werden.

Neben fachlicher Kompetenz braucht es noch ziemlich viel Eigenkapital, denn auch die Banken fallen nicht auf jeden rein, wenn sie einen Kredit vergeben sollen.

Ich gehe mal davon aus das der heutige KFZ-Markt sehr gut bedient ist. Interessant wäre es vielleicht ein gut gehendes Autohaus von jemanden, der aus gesundheitlichen- oder Altersgründen aufgibt, zu übernehmen. Selber ein Neues zu gründen ist, so stelle ich mir das vor, nicht so einfach, da da auch der Haupthändler mitspielen muß.

bei mir gegenüber haben in den letzten in den letzten 2 Jahren 3 Händler auf und wieder zu gemacht,,,, im Moment versucht es der Vierte..... um die 30 Autos standen da immer

Also 1 Millionen wirst du schon brauchen, um was halbwegs vernünftiges auf die Beine zu stellen. Zukunft haben die Autohäuser auf alle Fälle, weil 1. der Gebrauchtwagenmarkt mit gebrauchten vom Händler mit Garantie boomt und 2. die meisten Leute das Auto auch Probefahren wollen, bevor sie es kaufen. Ein Autohaus ist, wenn es richtig geführt wird, auf alle Fälle profitabel und man kann als Inhaber sehr sehr gut davon leben. Wenns erstmal läuft sind 10.000 netto für dich drin. Aber im Ernst.... wenn du hier auf gutefrage.net so elementare Fragen stellt und dich offensichtlich nicht wirklich mit dem thema auseinander gesetzt und dir das nicht wirklich gut überlegt hast, würde ich dir stark davon abraten, weil für ein Geschäft auch ne menge knowhow nötig ist, sowohl von der Autotechnischen Seite als auch von der BWL-Seite

Du wirst nie einen eigenen Betrieb eröffnen. Siehe deine Fragen.

Was möchtest Du wissen?