Autohändler will auto nicht Reparieren .. muss er nicht?

6 Antworten

Der Händler war nicht verpflichtet ein "neues" Steuergerät einzubauen. Ein "gebrauchtes" ist auch ok. Du hast 12 Monate die gesetzliche Sachmangelhaftung. Diese tritt nun im Fall deines Tachos ein. Das hat mit einer vielleicht zusätzlich abgeschlossenen Garantieversicherung nichts zu tun. Fordere deinen Händler schriftlich auf, den Schaden zu beheben.

Hier liegt ein Sachmangel vor , zudem ist der Autohändler in der Beweißpflicht.

Er muss dir nachweißen das , der Mangel bei gefahrenübergabe noch nicht bestanden hat.

Dein vorrangiges Recht ist laut BGB 439§. das Recht auf Nacherfüllung

Du solltest mit ihm nun eine angemessen Fristsetzung vereinbaren zur Nacherfüllung.

Er hat nun zweimal die Möglichkeit den Sachmangel zu beheben , schafft er das nicht kannst du Nachranige Rechte geltend machen wie z.B Rücktritt , Schadensersatz etc.

hoffe ich konnte helfen.

Aber wie schon in anderen Kommentaren zu lesen war , solltest du erstmal den Vertrag studieren und die vertraglichen Regelungen überprüfen.

greetz.




Braucht er nicht beweisen , ist doch offensichtlich das er funktioniert hat

0

frage dich einfach ob das auto verkehrs sicher ist und war?

dann rede mal mit der polizei oder adac oder co.

Was kann ich tun Auto 4 Wochen in werkstatt?

Guten Tag

bin echt am ende mit meinen Nerven.

Habe vor genau 4 Wochen mein Auto in die Werkstatt gebracht dort wurde festgestellt das er ein Getriebeschaden hat.Der gute Mann meinte er könnte ein Austauschgetriebe günstig besorgen würde aber ein paar tage dauern dachte Okay machen wir so. Nach ca 1 Woche teilte er mir mit das es mit dem Getriebe nicht geklappt hat er baut unseres jetzt aus und läst es reparieren würde aber etwas dauern ca wieder 1 Woche . Nachdem dann unser Auto 2 Wochen bei Ihm gestanden hat ohne das etwas gemacht wurde kein Getriebe ausgebaut fragte ich wieder nach.

Ja er baut es heute noch aus und bringt es zum Reparieren . Nach 3 Wochen ist das Getriebe wieder bei Ihm und oh schreck tachowelle bei reparieren kaputt gemacht muss repariert werden. Getriebe wieder weg. Teile Bestellt angeblich teile nicht geliefert worden usw. Auto ist immer noch nicht fertig und wenn ich nachfrage werde ich weiterhin vertröstet .Das ich seit jetzt 4 Wochen kein Auto habe Interessiert ihn nicht. Eben mal wieder nachgefragt wann das Auto endlich fertig ist weil wir am Freitag in Urlaub fahren Antwort von Ihm er wäre auch froh es wäre fertig er könnte auch ein neues Getriebe bestellen dann wäre das Auto bis morgen fertig. Er kann mir nicht zusichern das unser Auto bis Freitag fertig ist.Meine frage nach den Kosten die auf mich zukommen konnte er mir auch nicht beantworten.

Was mach ich jetzt wenn das Auto bis Freitag nicht fertig ist Urlaub ist gebucht.

...zur Frage

Gebrauchtwagen vom Händler - Getriebe-Problem - Gewährleistung?

Hallo.

Ich habe mir vor ca. einem Monat einen gebrauchten VW Polo 9n3 vom Händler gekauft, nachdem mein Alter einen Totalschaden hatte (Mir wurde reingefahren / Nicht Schuld). ___ Zum Problem:

Nach ca. 3tkm (80% Langstrecke Autobahn) lässt sich der 2. Gang nicht mehr richtig einlegen - Wenn, dann nur mit "Gewalt" und verbunden mit Geräuschen, als würde man die Kupplung nicht treten beim Schalten, obwohl diese komplett durchgetreten ist und die Umdrehungen auch passen (Ruhiges normales Schalten..).


In meiner Vertrauenswerkstatt sagte man mir, dass vielleicht die Syncoringe defekt sein (Hoffe, ich gebe das richtig wieder..), aber um es 100% zu wissen, muss man das Getriebe aufmachen und nachschauen. Ich solle aber die Gewährleistung vom Händler in Anspruch nehmen.

Habe dann beim Händler angerufen und ihm das erzählt - Er meinte nur, dass er das Auto bei sich in die Werkstatt bringt und nachguckt - Wenn er aber sieht, dass ich Schuld bin muss ich die Kosten selbst übernehmen..

Das Ding ist: Ich habe vorher einen Baugleichen Polo 9n (sogar mit mehr Km) gehabt und bin über 60Tkm ohne Probleme gefahren. Kann mir nicht vorstellen, dass ich das Getriebe vom Jetzigen nach 3Tkm (fast nur) Autobahn zerschossen haben soll.

Da der Händler das Auto in die eigene Werkstatt bringen möchte, habe ich Bedenken, dass er mir die Schuld gibt und ich auf den Kosten sitzen bleibe, obwohl ich mir absolut keiner Schuld bewusst bin und mich noch nicht einmal Verschalten habe etc. Ich meine.. Behaupten kann er ja viel, da ich selber Laie bin und keine Ahnung von Autos habe - Dazu will er das Auto eine Woche lang behalten .. Dauert das so Lange?


Meine Fragen dazu sind nun:

  1. Kann er mir einfach so die Schuld geben und ich muss alles selber zahlen?
  2. Kann ich das Auto zu einer anderen Werkstatt bringen und die schicken ihm die Rechnung, wenn ich nicht Schuld habe?
  3. Habe ich Anrecht auf einen Ersatzwagen, wenn ich nicht Schuld habe?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?