Autohändler will auto nicht Reparieren .. muss er nicht?

6 Antworten

Der Händler war nicht verpflichtet ein "neues" Steuergerät einzubauen. Ein "gebrauchtes" ist auch ok. Du hast 12 Monate die gesetzliche Sachmangelhaftung. Diese tritt nun im Fall deines Tachos ein. Das hat mit einer vielleicht zusätzlich abgeschlossenen Garantieversicherung nichts zu tun. Fordere deinen Händler schriftlich auf, den Schaden zu beheben.

Hier liegt ein Sachmangel vor , zudem ist der Autohändler in der Beweißpflicht.

Er muss dir nachweißen das , der Mangel bei gefahrenübergabe noch nicht bestanden hat.

Dein vorrangiges Recht ist laut BGB 439§. das Recht auf Nacherfüllung

Du solltest mit ihm nun eine angemessen Fristsetzung vereinbaren zur Nacherfüllung.

Er hat nun zweimal die Möglichkeit den Sachmangel zu beheben , schafft er das nicht kannst du Nachranige Rechte geltend machen wie z.B Rücktritt , Schadensersatz etc.

hoffe ich konnte helfen.

Aber wie schon in anderen Kommentaren zu lesen war , solltest du erstmal den Vertrag studieren und die vertraglichen Regelungen überprüfen.

greetz.




Braucht er nicht beweisen , ist doch offensichtlich das er funktioniert hat

0

Lies mal nach, was im Kaufvertrag steht. Sicherlich gibt es dort einen Gewährleistungs-/Garantieparagraphen.

frage dich einfach ob das auto verkehrs sicher ist und war?

dann rede mal mit der polizei oder adac oder co.

Nachdem Du ja Händlergarantie hast ist er schon verpflichtet danach zu schaun. ADAC oder ein entsprechender Anwalt beraten Dich gerne

Was möchtest Du wissen?