Autohändler wegen Fahrlässigkeit anzeigen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst die Reifen zwischenzeitlich überall her haben und irgendetwas behaupten, damit kommst du aber nicht durch. Ist sowieso irrelevant, denn:

Wann ein Reifen nichts mehr taugt, entscheidet sich am Zustand (Abnutzung, Beschädigungen), nicht am Alter. Es gibt keine gesetzliche Obergrenze für Reifenalter. Wenn du neue willst, guck eben beim Kauf drauf.

Nein, kann man natürlich nicht. Das Alter der Winterreifen hättest du beim Kauf schon selbst überprüfen können. Außerdem bedeutet 12 Jahre alte Reifen nicht automatisch Fahruntauglichkeit. Augen auf beim Autokauf, und zwar vor der Unterschrift auf einem Kaufvertrag. Das kann doch nicht so schwer sein.

Es ist nicht verboten, 12 Jahre alte Reifen zu verkaufen, Fahrlässigkeit an sich ist kein Straftatbestand, und fahrlässig hat hier ohnehin vor allem der Käufer gehandelt.

Hast du dir die Reifen nicht vor dem Kauf angeschaut und das Alter kontrolliert?

kaphi 15.06.2014, 15:41

Bei einem Händler gehe ich davon aus das der mir keinen Schrott verkauft...

0
dafee01 15.06.2014, 15:44
@kaphi

Das entbindet dich noch lange nicht von der Pflicht, diese Dinge selbst zu kontrollieren.

0
SpitfireFan 15.06.2014, 15:48
@kaphi

Dann gehörst du zu den typischen Opfern der Händler. Die wollen dir ein Auto um jeden Preis verkaufen, völlig egal, in welchem Zustand es ist. Es hat elektrische Fensterheber? Dann wird das als Vorteil angeprangert. Die Winterreifen sind 12 Jahre alt? Muss der Kunde doch nicht wissen, es reicht doch, wen er weiß, dass welche dabei sind.

0

Was möchtest Du wissen?