Autogenes Training sorgt für starke Übelkeit bei Regelkrämpfen - wieso?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

geh mal am bestem zum Arzt und laß dich untersuchen. Es kann sein, daß du ein Magnesiummangel hast (Krämpfe)., daher ein großes Blutbild machen lassen. Je nach Alter, auch einen Hormonspiegel machen lassen.

Es könnte auch davon abhängen, wann du die Übungen machst, wenn du die Übungen am späten Vcormittag machst, ohne vorher zu essen, kann sein, daß es dein Wohlbefinden beeinträchtigt. Frag dem Arzt, wann du am besten die Übungen machen solltest.

Es kann auch sein, daß die Übungen die Durchblutung der Organen fördern, und daß du dadurch empfänglicher für Schmerzen wirst.

Wenn du noch nicht zum Arzt gehen kannst, dann laß mal die Übungen für eine Weile ruhen, nimm eine Wärmflasche, mach es dir bequem , tirnk einen Fenchel - Anis Tee oder einen Pfeffermintee schluckweise, Buscopan ist gut gegen Schmerzen (Zäpchen / apothekenpflichtig - rezeptfrei). Wenn du noch Schmerzen hast, dann kannst du Paracetamol nehmen.

Gute Besserung, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emily2001
01.11.2012, 15:52

Danke für die Bewertung !

Emmy

0

Könnte mir vorstellen, das du hyperventiliert hast. Ich unterrichte AT, dass es vom AT ist kann ich mir nicht vorstellen. Leider kann ich natürlich nicht wissen ob und was du falsch gemacht haben könntest. Hast du AT an einem seriösen Ort gelernt? Eine Möglichkeit wäre noch, dass dein Blutdruck abgesaust ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?