autogenes training bei epilepsie

3 Antworten

Das sollte der behandelnde Arzt beantworten, da er dein Krankheitsbild kennt und sicher eine Empfehlung aussprechen kann was für dich geeignet ist und dir gut tut. Ob du dich in einer offenen Gruppe wohl fühlst oder von der Krankenkasse übernommene Einzelstunden verordnest bekommst solltest du thematisieren.

Hallo!

Ja, besser erstmal Deinen Arzt konsultieren, denn es macht schon einen Unterscheid, ob Du nur Ohnmächtig wirst oder auch Krampfanfälle hast.

Wichtig ist auch, ob Du Dich entspannen kannst, Dich selber beruhigen kannst. Dies geschieht beim A.T., der sogenannten Selbsthypnose.

Am Besten selbst mal zu Hause testen, aber am Besten auch nicht allein.

Gruss Ralph

Ob autogenes Training für Dich geeignet ist, musst Du ausprobieren. Es gibt Patienten, die durch die Entspannung einen Anfall bekommen, manche Menschen können sich so nicht entspannen.

Aber es gibt ja auch noch andere Entspannungsmethoden wie Progressive Muskelrelaxation, die mir persönlich eher liegt als autogenes Training.

Ich würde aber vorher auf jeden Fall mit dem Neurologen sprechen, bevor ich einen Kurs belegen würde.

Epilepsie-Angst vor Anfall

Hallo, ich leide schon seit ich 11 bin an juveniler myoklonischer Epilepsie. Bisher hatte ich immer nur Zuckungen, allerdings gab es zwei Fälle, wo ich einmal hingefallen bin, weil auch die Beine betroffen waren(ohne Bewusstseinsverlust) und einmal, das war erst, kurz nachdem diese Zuckungen bei mir angefangen haben, da habe ich für längere Zeit am ganzen Körper gezuckt, ich hatte keine Kontrolle mehr über mich und bin sozusagen auf den Stuhl in meinem Zimmer gezuckt. Allerdings hatte ich nie einen richtigen Grand-mal Anfall. Deswegen wollte ich fragen, ob bei juveniler-myoklonischer Epilepsie die Gefahr besteht, einen richtigen Anfall zu kriegen? Ich nehme keine Medikamente(habe sie ohne Absprache mit dem Neurologen abgesetzt, da ich die Medikamente unnötig finde, weil sie mich sowieso nicht heilen und ich eigentlich mit diesen Zuckungen recht gut leben kann...) und ich fahre auch gerne Fahrrad und schwimme gerne. Deswegen wollt ich fragen, ob sich jemand da draußen mit dieser Art von Epilepsie auskennt? Mein Neurologe will mir nämlich nicht soviel erzählen, weil ich sonst ja angeblich Angst kriegen könnte oder so...

...zur Frage

Autogenes Training? Erfahrungen? Wirkung

Hallo ihr Lieben, ich beschäftige mich gerade mit dem Autogenen Training und würde gern wissen, ob ihr eine Ahnung habt, wie sich dieses auf das Denken des Menschen (positiv) auswirkt? Zum Körper habe ich schon einige interessante Sachen finden können. Vielen lieben Dank für eure Mühen :)

...zur Frage

Wann nützt autogenes Training?

In welchen Bereichen kann autogenes Training helfen? Kann es gegen Eifersucht wirken? Oder gegen Stressbewältigung? Kann mir jemand kurz die Wirkung auf das Wohlbefinden schildern? Ich interessiere mich für diese Entspannungstechnik bin mir aber nicht sicher, was es genau beinhaltet und wer davon profitieren kann. Danke bereits jetzt! :)

...zur Frage

Autogenes Training: Welche Formeln sind bei Unruhe am eingängigsten?

Welche Formeln im Autogenen Training empfindet Ihr als am eingängisten und wirkungsvollsten? Wenn ich wirklich gerade in Unruhe bin und mir sage "Ich bin ganz ruhig", dann kommt es mir so vor, als würde ich mich selbst belügen...also das findet irgendwie keinen Eingang bei mir- gibt es da etwas Besseres bzw. etwas, das nicht so ganz 'dick aufträgt'?

...zur Frage

Ist es haram im islam zu meditieren bzw. autogenes training zu machen?

Ist es im Islam erlaubt zu meditieren oder autogenes training zu machen um sich zu entspannen??? danke schon im vorraus:)

...zur Frage

Was ist autogenes Training vS Meditation?

Was bringt mehr für die Entwicklung? Hab gehört autogenes Training soll entspannter machen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?