autogenes training bei epilepsie

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sollte der behandelnde Arzt beantworten, da er dein Krankheitsbild kennt und sicher eine Empfehlung aussprechen kann was für dich geeignet ist und dir gut tut. Ob du dich in einer offenen Gruppe wohl fühlst oder von der Krankenkasse übernommene Einzelstunden verordnest bekommst solltest du thematisieren.

Ob autogenes Training für Dich geeignet ist, musst Du ausprobieren. Es gibt Patienten, die durch die Entspannung einen Anfall bekommen, manche Menschen können sich so nicht entspannen.

Aber es gibt ja auch noch andere Entspannungsmethoden wie Progressive Muskelrelaxation, die mir persönlich eher liegt als autogenes Training.

Ich würde aber vorher auf jeden Fall mit dem Neurologen sprechen, bevor ich einen Kurs belegen würde.

Hallo!

Ja, besser erstmal Deinen Arzt konsultieren, denn es macht schon einen Unterscheid, ob Du nur Ohnmächtig wirst oder auch Krampfanfälle hast.

Wichtig ist auch, ob Du Dich entspannen kannst, Dich selber beruhigen kannst. Dies geschieht beim A.T., der sogenannten Selbsthypnose.

Am Besten selbst mal zu Hause testen, aber am Besten auch nicht allein.

Gruss Ralph

Was möchtest Du wissen?