Autoführerschein mit 17 Ausnahme?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das gibt es schon.

Eine Ausnahme ist es aber nur dann wenn nicht Hunderte oder sogar Tausende davon Gebrauch machen könnten. Also sind an diese Ausnahme sehr hohe Anforderungen gestellt die in der Regel so definiert sind:

  • es darf keine andere zumutbare Möglichkeit geben die Strecke zu bewältigen [z.B. öffentliche Verkehrsmittel, Fahrgemeinschaft/Mitfahrmöglichkeit, Mofa, Kleinkraftrad]
  • die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln muss in der Regel länger als 1,5Std pro einzelne Fahrt dauern
  • einfache Entfernung zur Arbeitsstelle mindestens 20km
  • MPU muss bestanden werden um zu klären das der Antragsteller die erforderliche Reife besitzt [Kosten ca.126€]
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens gibt es keine Ausnahmen, denn es ist vorgeschrieben dass 5 km zu Fuß erreichen kann, 10 km mit dem Fahrrad und 20 km mit dem Moped. Das gilt aber nur wenn kein Busverkehr etc. vorhanden ist ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ausnahme wäre zum Beispiel, dass Du eine verletzte oder schwerkranke Person ins Krankenhaus fahren musst, weil Gefahr im Verzug ist und das Warten auf einen Notarzt nicht in Betracht kommt.

Ansonsten musst Du bei deiner zuständigen Fahrerlaubnisbehörde eine Ausnahmegenehmigung beantragen. Das wird aber regional unterschiedlich gehandhabt. Am besten fragst Du dort einmal nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Centaur1000
29.04.2016, 22:17
und das Warten auf einen Notarzt nicht in Betracht kommt.

Welche Gründe sollten das sein?

Wer ist schneller als der Notarzt?

1
Kommentar von Crack
29.04.2016, 23:12

Eine Ausnahme wäre zum Beispiel, dass Du eine verletzte oder
schwerkranke Person ins Krankenhaus fahren musst, weil Gefahr im Verzug ist und das Warten auf einen Notarzt nicht in Betracht kommt.

Nein, sicher nicht.
Auch dann wird niemand ein Auge zu drücken.

Im Übrigen geht es hier um eine Ausnahmegenehmigung, nicht um Ausnahmefälle.

0

Möglich ist dies, ist aber mit hohen Anforderungen verbunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wenn du mit öffentlichen Mitteln zur Arbeit kommst, kannst das Unbegleitete Fahren knicken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musste einen Antrag im Bundesverkehrsministerium stellen oder mit einem 50ccm Roller oder einem Traktor fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kreidler51
26.04.2016, 19:25

Traktor ist verboten, Roller/Moped OK

0

Soweit ich weiß, darfst du mit 17 nur den Weg von zu Hause bis zur Arbeit fahren, aber auch nur, wenn es keine anderen Möglichkeiten (Bus, Bahn, ...) gibt. 

Das muss aber auch irgendwo beantragt werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nach Österreich ziehen, dort darfst du auch schon mit 17 alleine fahren.
In Deutschland gibt es sicher keine Ausnahmen. Andere Leute kommen auch ohne Auto in die Arbeit oder in die Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dachtichsmir
26.04.2016, 19:54

Selbst das geht nicht, weil die deutsche B17-FE bei Wohnsitzwechsel nach Österreich nicht einfach umgeschrieben werden kann. Bei Wohnsitz in Deutschland, FE B17 und einem eingetragenen Begleiter akzeptiert Österreich die deutsche FE B17 als einziges Land, da es dort ein ähnliches System gibt.

0

Ich Habs selbst letztens erst erfahren ABER
es gibt wirklich Autos die man schon mit 16 fahren darf, informier dich doch mal darüber :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Fahrlehrer erzählte damals dass das wohl in extrem seltenen Ausnahmefällen ginge, weiß aber nicht wieviel da dran ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein wirst du nicht bekommen da es andere Möglichkeiten gibt zur Arbeit zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?