Autofreaks sind gefragt! Warnleuchte leuchtete auf.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das weiterfahren weil du dich nicht so gut auskennst kann dich viel Geld kosten. Wenn dein Auto nicht mehr richtig gekühlt wurde könnte z.B. die Zylinderkopfdichtung undicht werden. Erst mal überprüfen ob noch genug Kühlmittel im Motor ist. Wenn du keine Ahnung hast dann hole jemanden der sich damit auskennt. Werkstatt oder Automobilklub. Warum hörst du nicht darauf wenn dein Auto mit dir spricht? Bitte halten Sie das Fahrzeug an und überprüfen Sie die Temperatur des Kühlmittels.

Handynull 25.06.2014, 11:18
Bitte halten Sie das Fahrzeug an und überprüfen Sie die Temperatur des Kühlmittels.

Angehalten habe ich. Aber ich habe doch keine Ahnung, wie man die Temperatur des Kühlmittels überprüft.

1

Über diese Anzeige kann lediglich die Info kommen, dass etwas am Kühlsystem nicht stimmt. Das kann jetzt mehrere Ursachen haben. Ein defekter Themperaturfühler kann eine Ursache sein, es kann aber auch sein, dass der Thermostat defekt ist, der den kleinen vom großen Kühlerkreislauf trennt. Wenn der Fehler, nach Deiner Weiterfahrt wieder auftrat und das auch noch sehr schnell, dann tippe ich auf Letzteres, also den Thermostaten. Tritt der Fehler sporadisch auf oder mal mehr, mal weniger, dann tippe ich auf einen elektrischen Fehler, am Kabel oder eher der Thermofühler.

Du solltest IN JEDEM FALL, wenn Du weiterfährst, auf die Temperaturanzeige achten und nicht mit überhöter Temperatur fahren, sonst ist die Zylinderkopfdichtung das nächste was kaputt geht. Nur einen Thermofühler oder den Thermostaten tauschen ist eine Kleinigkeit. Die Kopfdichtung wird schon recht teuer.

Handynull 25.06.2014, 10:59
Du solltest IN JEDEM FALL, wenn Du weiterfährst, auf die Temperaturanzeige achten und nicht mit überhöter Temperatur fahren

Was meinst du damit? Wie soll ich nicht mit überhöter Temperatur fahren?

0
Handynull 25.06.2014, 11:03
@Handynull

Der Behälter ist nicht komplett leer, es ist noch etwas Kühlmittel enthalten. Mein Vater hat gesagt, ich soll auf das bestehende Mittel Wasser auffüllen und dann wäre alles wieder OK.

Stimmt das?

0
W18J66 25.06.2014, 11:41
@Handynull

Nur bedingt. Frost- und Rostschutz sind dann nicht mehr ausreichend wirksam.

0
Handynull 25.06.2014, 11:54
@W18J66

Was hat das Kühlmittel bitte mit dem Rostschutz zu tun?

0
Quiddy 25.06.2014, 12:45
@Handynull

Wenn die Warnleuchte für das Kühlwasser aufleuchtet, kann das zwar auch ein anderer Fehler sein(wie beschrieben) aber es ist dennoch nicht auszuschließen, dass das Wasser VIEL zu heiß wird, also weit über 90°C (auch über 100°C kocht es nicht, da es unter Druck steht). Wenn das Auto zu heiß wird, geht die Zylinderkopfdichtung kaputt.

Wenn Du nun zu Hause bist, kannst Du es schnell herausfinden, ob der Thermostat defekt ist: Lass den Motor abkühlen, ca eine Stunde (mehr ist kein Problem) und lass ihn warmlaufen, bei göffneter Motorhaupe. Ist der Thermostat defekt, kommt die Warnleuchte recht bald wieder, aber der Kühler, ganz vorn, bleibt fast kalt.

(!!! ACHTUNG !!! Nicht in den Kühlerlüfter fassen, der jederzeit loslaufen könnte!!!)

2
Quiddy 26.06.2014, 08:23
@Handynull

Gern geschehen. Ist es denn nun endgültig diagnostiziert und behoben?

0
Handynull 26.06.2014, 15:16
@Quiddy

Ja, ich war in der Werkstatt und habe das Kühlmittel nachgefüllt.

Jetzt läuft wieder alles, so wie es sein soll.

1

Prüfen, ob genug Kühlmittel im Kühler ist. Wenn nicht, Ursache des Verlusts erkunden. Vlt hat ein Marder den Kühlwasserschlauch angebissen.

Die Temperatur des Kühlmittels wird am Armaturenbrett angezeigt.

Handynull 25.06.2014, 10:52

Nein, bei mir nciht.

0

Am Besten ist es, du fährst in eine Werkstatt.

Was möchtest Du wissen?