Autofrage: Was ist ein Roadster?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit Roadster wurde ursprünglich die offene Karosseriebauform eines zweisitzigen Sportwagens bezeichnet, welcher über kein festes Dach oder klappbares Verdeck verfügte, jedoch zur Not mit einfachen Hilfsmitteln geschlossen werden konnte. Roadster dienen vorwiegend dem Fahrspaß, Komfort tritt zu Gunsten eines niedrigen Gewichts in den Hintergrund.

Der Begriff wurde von britischen Herstellern wie Triumph, Jaguar oder MG geprägt. Italienische Hersteller wie Alfa Romeo, Fiat und Ferrari bezeichnen diese Bauweise häufiger als Spider. Seltener sind die Begriffe Spyder und Speedster. Ein deutscher Klassiker ist der Porsche 356 Speedster.

@datCudaViech:

Wenn Du hier einen Text aus Wikipedia kopierst, dann solltest Du das fairerweise auch als Zitat kennzeichnen und die Quelle angeben.

0
@demosthenes

na hast du aber ein glück das ich das nicht aus wikipedia kopiert habe ;-) ist nämlich von der homepage meines onkels..wenn es auf wiki genauso steht dann kann ich das nicht ändern... ich weigere mich nämlich standhaft, was auf wiki zu suchen

0

soll heißen, zweisitziges karg ausgestattetes sportcoupe mit notdürftigem dach aber ordentlich wumms unter der motorhaube.

Desr "Bums" kann, muss aber nicht sein. Ich benutze Roadster lieber zum entspannten "Cruisen"; da hat man mehr von der Natur (und vergiftet sie nicht gleichzeitig,...ggg).

0

Was möchtest Du wissen?