Autofrage Ist das Normal das ein Peugeot 106 46ps für 100 Kilometer 10-13 Liter braucht

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, das ist zu viel !

Laß mal die Abgaswerte messen, ggf ist der Lamba-Wert zu niedrig, wenn die Lambda-Sonde defekt ist, dann hat Dein Steuergerät eine Falschinformation und fettet dauern an. dann braucht das Ding einfach zu viel Sprit.

Häng das Auto mal an einen AU Tester. Im Leerlauf muß der CO-Gehalt unter 0,5 liegen im erhöhten LL unter 0,3 und der Lambda-Wert sollte um die 1,000 liegen. Wenn der schon bei 0,8 liegt, dann hast Du es schon gefunden.

Die Sonde kannst Du als Universalsonde im ebay kaufen, kosten vieeel weniger als Original.

Ich denke bei ihm liegt es bei ca. 15% CO-Gehalt

0

Bei Kurzstrecken oder wenn du die unglaublich oft Vollgas gibst ist das eigentlich kein allzu unrealistischer Wert. Wenn ein derartiger Verbrauch aber auch bei längeren, gediegen gefahrenen Strecken vorkommt und das für jeden Fahrer Kontrollierbare in Ordnung ist (Luftdruck in den Reifen, Öl, Kühlkreislauf, ...) würde ich eine Werkstatt aufsuchen.

Es wäre möglich aber nicht wenn man normal fährt also früh schaltet. Eine Bekannte hat einen 45 PS Corsa und die wundert sich auch über hohen Verbrauch. Die tritt den aber bis 4000 oder 5000, fährt 80 im 4 und meint es wäre normal weil der ja sonst nicht richtig zieht. Die braucht auch um die 10 liter. Vielleicht liegt es an deiner Fahrweise.

10 Liter/100 km im reinen Kurzstreckenverkehr mit vielen Kaltstarts könnte gerade noch so akzeptabel sein, alles was darüber hinaus geht ist zu viel. In anderen Antworten wurden schon einige gute Hinweise gegeben. Ohne Werkstatt wirst du allerdings nicht weiter kommen.

Als erstes musst du dir die Frage gefallen lassen,Wie hast du das ermittelt?

Bei 46 PS definitiv zu viel. Fahre einen Punto mit 60 PS und brauch nur 6,5 l/100km

Ich vermute, dass irgendein Filter verstopft ist.

kommt auf einigen faktoren an, im 1. gang z. b. verbraucht ein auto ca. 42 liter/100 km...

Nee, das ist zu viel, es sei denn, Du fährst immer Vollgas bein Anfahren und bei der Beschleunigung, dann liegt es an Dir, ohne Werkstatt wird es nichts, jedoch nit wohl auch nicht mehr

Es reicht, morgens 1 km zum Bäcker zu fahren und nachmittags 1 km zum Briefkasten. ( sonst nicht fahren )

Nach 50 Tagen hast du 100 km gefahren und In den vorher randvoll gefüllten Tank passen mehr als 13 Liter.


Wenn du volltankst und 100 km Landstrasse fährst, sollten hinterher nicht mehe als 8 Liter reinpassen.

0

Lambdawerte überprüfen lassen.

Was möchtest Du wissen?