Autofelge sitzt bomenfest; trotz gelöster Schrauben

3 Antworten

Tja deshalb fährt man auch in einen Fachbetrieb! Aber es ist eigentlich ganz einfach. Alle 4-5 Radschrauben nur 2 Umdrehungen lösen und dann im Hof ruckartig vor und zurück fahren und am besten noch dabei kleine Lenkbewegeungen machen damit eine Belastung auf das Rad kommt. Dann löst sich dieses Rad auch recht schnell.

Du schreibst: 2 Meter vor und zurück gefahren - du solltest ruckartig mehrmals vor- und zurückfahren. So habe ich das mal bei meinem Neffen gesehen (der ist Mechatroniker), als der eine Felge nicht runter bekam. Er hat mir damals gesagt, dass würde oft daran liegen, dass sich zwischen einer Alu-Felge und (öhm, wie hieß das noch - da wo das Rad drauf ist) eine Korrosionsschicht bildet und deshalb die Felge nicht runtergeht.

Das ist die Radnabe wo das Rad zentriert wird.

L. G. Aral59

0

Dann fahre doch mit reingedrehten Schrauben zu Werkstatt!

Was möchtest Du wissen?